Hamelns Vorbereitung läuft auf Hochtouren

(Foto: AWesA)

Oberliga HVN
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Nach einer schwierigen Saison in der Oberliga laufen die Vorbereitungen bei Hameln-Pyrmonts Handball-Primus auf Hochtouren – mit zwei neuen Gesichtern.

So wechselt Luca Willmer in die Rattenfängerstadt. In der letzten Saison spielte der junge Rückraumspieler noch für die HSG Deister Süntel und wurde mit den A-Junioren Verbandsliga-Meister. Zudem schnupperte Willmer bei den mittlerweile aufgelösten Handballfreunden Springe Drittligaluft im Herrenbereich. Hamelns neuer Trainer Sven Hylmar freut sich auf das junge Talent: „Er hat richtig Bock auf Handball. Er gibt in jeder Trainingseinheit Vollgas und scheut sich nicht, dahin zu gehen, wo es wehtut. Er muss natürlich noch viel lernen – aber wenn er sich weiter so reinhängt, wird er ein richtig guter Handballer." Auch zwischen den Pfosten hat der VfL nach dem Abgang von Keeper Zsolt Kovacs (MTV Großenheidorn) nachgelegt. Andrew Treuthardt kehrt von der TSG Emmerthal zum VfL zurück.

„Man merkt, dass die Jungs unbedingt wollen."

„Ich habe ja vor vielen Jahren schon mit ihm zusammengespielt. Er ist beruflich sehr eingespannt, wird uns aber als Backup zur Verfügung stehen. Andrew wird ein- bis zweimal pro Woche trainieren und bei den Spielen aushelfen, wenn wir ihn brauchen", erklärt Hylmar, der primär mit Frank Rosenthal, der notgedrungen wieder aktiv ins Tor rücken wird, und Tim Heisterhagen plant. Aktuell befinden sich die Hamelner in der dritten Vorbereitungswoche. Während in den ersten Einheiten noch viel Ausdauer- und Krafttraining anstanden, arbeiten die Trainer Hylmar und Torben Höltje mittlerweile daran, ihr Team auch handballerisch für die taktischen Vorgaben fit zu machen. „Wir wollen das Tempo in unserem Spiel deutlich erhöhen. Daher arbeiten wir aktuell viel an unserem Umschaltverhalten. Die Mannschaft macht einen super Eindruck, alle sind mit Spaß und Konzentration dabei. Man merkt, dass die Jungs unbedingt wollen."

Erstmals in Aktion ist der VfL im Rahmen des Trainingslagers am 04. und 05. August in Afferde zu sehen. Am Samstag treffen Jannis Pille & Co. auf Verbandsliga-Aufsteiger TV 1887 Stadtoldendorf und 24 Stunden später Verbandsligist HSG Rhumetal.

Foto: VfL-Coach Sven Hylmar (li.) und Neuzugang Luca Willmer.

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst Oberliga

Es finden keine Begegnungen statt.