4. Spieltag: Spitzenspiel Söhre gegen Vinnhorst

Oberliga HVN
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Die bisherigen Spieltage der Oberliga Niedersachsen hatten bisher immer eine Überraschung parat, frei nach dem Motto "Jeder schlägt Jeden". Man darf gespannt sein, ob sich dieser Trend auch am vierten Spieltag fortsetzt.

Los geht es am Samstag mit der Partie der TG Münden gegen die HF Helmstedt-Büddenstedt. Die "Mündener Jungs" zeigten sich in der Vorwoche gegenüber den ersten beiden Spieltagen stark verbessert und möchten nun endlich die ersten Punkte einfahren. Die Mündener können wieder auf Niklas Bolse und Nico Backs zurückgreifen, während Jens Wiegräfe weiterhin fehlen wird.

In Barsinghausen erwartet der HVB die Gäste vom MTV Vorsfelde. Hier wird sicher eine Menge Arbeit auf die Barsinghäuser Abwehr um den bisher starken Torhüter-Neuzugang Patryk Wiacek zukommen. Wenn der HVB die kämpferische Einstellung aus dem Lehrte-Spiel wiederholen kann, ist vielleicht eine Überraschung drin.

Die dritte Samstagsbegegnung findet zwischen der "Dritten" aus Burgdorf und der SG Börde Handball statt. Die Burgdorfer können auf ihren kompletten Kader zurückgreifen und möchten mit einem Heimsieg ihr Punktekonto ausgleichen.

Am Sonntag erwartet die HSG Plesse-Hardenberg den VfL Hameln, der am vergangenen Wochenende spielfrei war. Findet die HSG nach dem Ausrutscher in Lehrte wieder zurück in die Spur und kann an die Leistung aus dem Vinnhorst-Spiel anknüpfen, sollten beide Punkte in Plesse bleiben. Hamelns Trainer Sven Hylmar erwartet von seiner Mannschaft nach der zuletzt mehr als deutlichen Niederlage in Nienburg eine Reaktion.

Ob beim Lehrter SV nach dem überzeugenden 31:21-Heimsieg in der Vorwoche gegen Plesse endlich der Knoten geplatzt ist, wird sich in der Auswärtspartie des LSV beim MTV Braunschweig II zeigen. Bis auf den verletzten Lars Eichelmann stehen Lehrtes Trainer Lutz Ewert alle Spieler zur Verfügung. Besonders aufpassen muss man auf Braunschweigs Linksaußen Lars Körner, der in den drei bisherigen Begegnungen bereits 22 Treffer erzielt hat.

In der Steinberg-Sporthalle Diekholzen erwarten die bisher ungeschlagenen Sportfreunde Söhre den Aufstiegsfavoriten TuS Vinnhorst. Eine hochklassige Begegnung dürfte garantiert sein.

Die Partie zwischen der HSG Schaumburg Nord und der HSG Nienburg findet erst am 18.11.2018 statt

Die Begegungen im Überblick:

22.09.2018 19:15 Uhr TG 1860 Münden - HF Helmstedt-Büddenstedt  
22.09.2018 19:25 Uhr HV Barsinghausen - MTV Vorsfelde  
22.09.2018 19:30 Uhr TSV Burgdorf III - SG Bördehandball  
23.09.2018 17:00 Uhr HSG Plesse-Hardenberg - VfL Hameln 
23.09.2018 17:00 Uhr MTV Braunschweig II - Lehrter SV  
23.09.2018 17:00 Uhr Sportfreunde Söhre - TuS Vinnhorst  

Es fehlen Dir die Rechte Nachrichten zu senden.

Ergebnisdienst Oberliga

13.01.2019 15:00
Verbandsliga Niedersachsen, 13.Spieltag
  
HG Rosdorf-Grone - HSG Heidmark 0 : 0
13.01.2019 17:00
Verbandsliga Niedersachsen, 12.Spieltag
  
SV Altencelle - TSG Emmerthal 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 18.12.2018 22:57:14
Legende: ungespielt laufend gespielt