10. Spieltag: Spitzenspiel in Vorsfelde

Oberliga HVN
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Am 10. Spieltag der Oberliga Niedersachsen kommt es in Vorsfelde zum Duell Zweiter gegen Erster, wenn der heimische MTV den Spitzenreiter aus Vinnhorst empfängt.

Der Spieltag startet am Samstag mit der Begegnung zwischen den Handballfreunden aus Helmstedt-Büddenstedt und der HSG Schaumburg Nord. Beide Teams weisen derzeit 9:9 Punkte auf und zumindest die Helmstedter konnten am letzten Spieltag ein (Teil-)Erfolgserlebnis feiern (35:35-Remis in Vorsfelde). Helmstedt hat kurzfristig Matthias Rudow verpflichtet, der unter anderem für die SCM-Youngsters, den SV Anhalt-Bernburg, den Dessau-Roßlauer HV 2006 und den HC Elbflorenz am Ball war. Ob der 33-jährige schon gegen Schaumbug dabei ist, lässt HF-Co-Trainer Tristan Staat offen.

In Lehrte erwartet der LSV die Gäste vom VfL Hameln, die nach zwei Niederlagen in Folge wieder ein Erfolgserlebnis feiern möchten. Bis auf Andreas Gödecke steht VfL Trainer Sven Hylmar der komplette Kader zur Verfügung. Lehrtes Trainer Lutz Ewert kann ebenfalls seine Bestbesetzung aufbieten, so dass ein Spiel auf Augenhöhe erwartet wird.

Die Drittvertretung der TSV Burgdorf reist zum immer noch punktlosen Schlusslicht TG Münden und will sich dort schadlos halten. Spielertrainer Andrius Stelmokas kann einige A-Junioren aufbieten, die ihr eigenes Bundesligaspiel bereits heute Abend haben.

Der HV Barsinghausen reist zum Tabellenvorletzten MTV Braunschweig II und will dort endlich wieder ein Erfolgserlebnis feiern. Vorsicht ist allerdings geboten, konnten die Braunschweiger zuletzt mit dem 22:22 gegen Nienburg zumindest einen Teilerfolg verbuchen.

Die HSG Plesse-Hardenberg erwartet die SG Börde Handball, die zuletzt mit einem 26:24-Erfolg im Lokalderby gegen Söhre (vor über 1.600 Zuschauern !) aufhorchen ließ. Hier ist sicher ein Kampf auf Augenhöhe zu erwarten.

Am Sonntag kommt es dann zum Spitzenspiel zwischen dem MTV Vorsfelde und dem Ligaprimus aus Vinnhorst. Der MTV baut auf seine Heimstärke und hofft auf eine entsprechende Zuschauerkulisse, um den Vinnhorstern ein Bein stellen zu können.

Abgeschlossen wird der Spieltag mit der Begegnung zwischen den Sportfreunden Söhre und der HSG Nienburg. Die HSG reist nach dem Sieg gegen Schaumburg mit viel Selbstvertrauen nach Söhre, bei den Sportfreunden bleibt abzuwarten, wie man die Derby-Niederlage gegen Börde verkraftet hat.

Die Begegnungen im Überblick: 

24.11.2018 18:00 Uhr HF Helmstedt-Büddenstedt - HSG Schaumburg-Nord  
24.11.2018 18:30 Uhr Lehrter SV - VfL Hameln  
24.11.2018 19:15 Uhr TG 1860 Münden - TSV Burgdorf III  
24.11.2018 19:30 Uhr MTV Braunschweig II - HV Barsinghausen 
24.11.2018 19:30 Uhr HSG Plesse-Hardenberg - SG Bördehandball  
25.11.2018 17:00 Uhr MTV Vorsfelde - TuS Vinnhorst
25.11.2018 17:00 Uhr Sportfreunde Söhre - HSG Nienburg

 

Es fehlen Dir die Rechte Nachrichten zu senden.

Ergebnisdienst Oberliga

15.12.2018 17:00
Oberliga Niedersachsen, 13.Spieltag
  
MTV Braunschweig II - SF Söhre 0 : 0
15.12.2018 17:30
Oberliga Niedersachsen, 13.Spieltag
  
TSV Burgdorf 3 - Lehrter SV 0 : 0
15.12.2018 18:00
Oberliga Niedersachsen, 13.Spieltag
  
HSG Schaumburg Nord - VfL Hameln 0 : 0
15.12.2018 19:00
Verbandsliga Niedersachsen, 13.Spieltag
  
MTV Groß Lafferde - SG VfL Wittingen/Stöcken 0 : 0
15.12.2018 19:30
Oberliga Niedersachsen, 13.Spieltag
  
HSG Nienburg - TUS Vinnhorst 0 : 0
  
HSG Plesse-Hardenberg - TG Münden 0 : 0
15.12.2018 19:45
Verbandsliga Niedersachsen, 13.Spieltag
  
MTV Geismar - TV 1887 Stadtoldendorf 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 15.12.2018 17:08:11
Legende: ungespielt laufend gespielt