Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv

Mit dem Schlusspfiff gab es kein Halten mehr. Spieler, Trainer, Betreuer und verletzte Aktive, so es ihnen möglich war, stürmten das Feld, lagen sich in den Armen. Obligatorische Bier- und Sektduschen folgten. Auf der Tribüne jubelten die Fans minutenlang, feierten die Mannschaft. Es ist einer der größten Erfolge der Vereinsgeschichte.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Verein

Die TSV Burgdorf III hat sich in der Oberliga für die hohe Hinspielniederlage bei der HSG Schaumburg Nord revanchiert. Im Rückspiel drehten die Burgdorfer den Spieß um, gewannen 30:25 und machten Trainer Andrius Stelmokas (s. Foto) zugleich ein Geschenk zu seinem Geburtstag am Vortag.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

(Foto: Uwe Serreck)

Der Aufstieg in die Oberliga kommt für den HV Barsinghausen immer näher. Die Deisterstädter lösten die Heimaufgabe gegen die TSG Emmerthal mit 34:29 (21:12) und die Konkurrenz ließ – mal wieder – Federn.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

(Foto: AWesA)

Das ist bitter für Oliver Glatz & Co.! Der VfL Hameln kassierte beim Lehrter SV eine knappe Niederlage. Durch den Heimsieg tauschten beide Teams in der Tabelle die Plätze, sodass die Huchzermeier-Sieben jetzt mit 17:21-Punkten den zehnten Rang belegt.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

(Foto: HSG)

Einen nie gefährdeten Sieg haben die Verbandsliga-Handballer der HSG Rhumetal am Sonntagnachmittag in der Katlenburger Burgberghalle gefeiert. Mit einem 32:24 (16:10)-Erfolg nahmen sie erfolgreich Revanche für die Hinspielniederlage gegen den MTV Geismar.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die TG spielte zum ersten Mal in der laufenden Saison unentschieden. Doch dieses 23:23 (13:11) fühlte sich eher an wie eine Niederlage als ein Punktgewinn. Das positive an diesem Ergebnis ist dann aber doch, dass sich die SG Börde nicht weiter von der TG absetzen konnte und weiterhin nur einen Zähler vor den Mündenern steht.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

(Foto: Uwe Serreck)

Mit dem 26:19-Erfolg beim VfL Wittingen hat Verbandsligist HV Barsinghausen den Vorsprung auf die Nichtaufstiegsplätze auf acht Zähler vergrößert. Mit einem Sieg morgen (16.45 Uhr) über die TSG Emmerthal wollen die Deisterstädter den nächsten Schritt Richtung Oberliga tun, zumal die Konkurrenz an diesem Wochenende keine leichten Aufgaben zu lösen hat.

Weitere Beiträge ...

Ergebnisdienst Oberliga

21.04.2018 18:00
Verbandsliga Niedersachsen, 23.Spieltag
  
MTV Geismar - TUS Vinnhorst 0 : 0
Oberliga Niedersachsen, 24.Spieltag
  
TV Jahn Duderstadt - HSG Schaumburg Nord 0 : 0
21.04.2018 18:30
Verbandsliga Niedersachsen, 23.Spieltag
  
VfB Fallersleben - SV Altencelle 0 : 0
21.04.2018 19:00
Oberliga Niedersachsen, 24.Spieltag
  
MTV Großenheidorn - VfL Hameln 0 : 0
Verbandsliga Niedersachsen, 23.Spieltag
  
MTV Soltau - TSG Emmerthal 0 : 0
  
HSG Nienburg II - HV Barsinghausen 0 : 0
21.04.2018 19:15
Oberliga Niedersachsen, 24.Spieltag
  
TG Münden - HSG Plesse-Hardenberg 0 : 0
21.04.2018 19:30
Oberliga Niedersachsen, 24.Spieltag
  
MTV Vorsfelde - HF Helmstedt-Büddenstedt 0 : 0
21.04.2018 20:00
Oberliga Niedersachsen, 24.Spieltag
  
TSV Burgdorf 3 - HG Rosdorf-Grone 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 21.04.2018 01:55:03
Legende: ungespielt laufend gespielt