Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Das war eine verdammt zähe Geschichte: Die Oberliga-Handballer des OHV Aurich haben zwar am Ende deutlich mit 33:26 Toren gegen den TSV Bremervörde gewonnen. Das Ergebnis spiegelt aber nicht wider, wie schwer sie sich lange Zeit gegen den Tabellenvorletzten getan hatten. Das Spiel passte zum Wetter am Sonntag: trüb. „Das war ein Arbeitssieg. Mehr nicht“, sagte Trainer Arek Blacha. Dabei schien am Anfang alles so einfach.

Add a comment

Bewertung: 3 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern inaktivStern inaktiv

Nach dem leider ausgefallenen Spitzenspiel gegen Vorsfelde ging es für die Mannschaft des TuS Vinnhorst nach Waltringhausen. Für Bastian Harendt und Tim Kirchmann eine Rückkehr an alte Wirkungsstätte und für alle eine der kürzesten Auswärtsfahrten der Saison. Die Hausherren lieferten einen harten Kampf und hielten einige Zeit gut mit, letztlich aber war der TuS zu stark und siegte verdient mit 27:37 (12:16).

Add a comment

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Der erste Advent steht vor der Tür und die Hinrunde biegt auf die Zielgerade ab. Gleichzeitig bestreitet der HSV Bad Blankenburg am Sonntag, den 02.12.2018, sein letztes Heimspiel in diesem Jahr. Um 16:00 Uhr wird in der Guts Muths-Halle Bad Blankenburg angeworfen. Als letzten Gast empfangen die Bad Blankenburger den SV Aufbau Altenburg.

Add a comment

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Verein

Die Anfangsphase gehörte den Hausherren, die in der vierten Minute gleich mit 3:1 in Führung lagen. Aber dann drehte der TVK auf und ging durch Sascha Wistuba (9) in der 9. Minute erstmalig in Führung. Auch eine Rheinbach-Auszeit konnte die angriffslustigen Gäste nicht stoppen, die anschließend Tor um Tor davon zogen. Zur Halbzeit stand dann ein 10:16 auf der Anzeigetafel.

Add a comment

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Leuchtkraft

Nach einem turbulenten letzten Wochenende mit zwei Spielen an zwei Tagen, geht es für die Dumeklemmer mit Beginn des Monats Dezember in den Hinrunden Endspurt der Regionalliga Nordrhein. Am 1.12. empfängt das Team von Trainer Khalid Khan in der Höhle der Löwen die DJK Adler Königshof aus Krefeld. Auf Seiten der Löwen gibt es aufgrund der aktuellen Verletzungslage ein spektakuläres Comeback, die Gäste reisen derweil ebenfalls mit einem altbekannten Gesicht an.

Add a comment

Weitere Beiträge ...

Ergebnisdienst Oberliga

13.01.2019 15:00
Verbandsliga Niedersachsen, 13.Spieltag
  
HG Rosdorf-Grone - HSG Heidmark 0 : 0
13.01.2019 17:00
Verbandsliga Niedersachsen, 12.Spieltag
  
SV Altencelle - TSG Emmerthal 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 19.12.2018 07:16:19
Legende: ungespielt laufend gespielt