Paukenschlag bei der TSG A-H Bielefeld - Christian Sprdlik kommt

(Foto: TSG A-H Bielefeld)

Oberliga-Archiv
Tools
Typography

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Die TSG A-H Bielefeld stellt die Weichen für eine professionelle Zukunft. Ab Juli 2017 übernimmt der Geschäftsführer des Bundesligisten TBV Lemgo die Geschäfte der TSG. Die Zusammenarbeit ist auf 5 Jahre angelegt.

Ab dem 01.07.2017 wird Christian Sprdlik (s. Foto) Geschäftsführer des Handball-Oberligisten. Der aktuell noch beim Erstligisten TBV Lemgo beschäftigte Geschäftsführer ist begeistert von der Stadt Bielefeld und der Region Ostwestfalen-Lippe und hat ein klares Ziel: Bundesliga-Handball in Bielefeld. "Die Stadt Bielefeld und der Großraum OWL sind eine Region, in der Handball die Menschen begeistert. Unser Ziel ist es, den Handballstandort Bielefeld wieder attraktiver zu machen und Spitzenhandball in der Stadt Bielefeld zu präsentieren. Die Stadt Bielefeld hat Bundesliga-Handball verdient."

Die Verantwortlichen der TSG A-H Bielefeld und Christian Sprdlik sehen eine große gemeinsame Perspektive und wollen einen gesunden und nachhaltigen Aufbau miteinander gestalten. Um dies zu gewährleisten, ist die Vertragslaufzeit langfristig auf erstmal 5 Jahre angelegt. Die Verzahnung von Leistungshandball und Nachwuchsförderung ist ein Anliegen, das dem gelernten Sportfachwirt und der TSG besonders am Herzen liegt und das er bereits in den Jahren 2010 bis 2012 bei den im Nachwuchsbereich des TBV Lemgo erfolgreich gestalten konnte. Wolfhardt Werner, 1. Vorsitzender der TSG Altenhagen-Heepen, betont die gemeinsame Ausrichtung. „Natürlich ist unsere 1. Herren-Mannschaft das Zugpferd für die Entwicklung der TSG. In den vielen Gesprächen mit Christian Sprdlik wurde aber klar, dass hier keine Insel-Lösung für die erste Mannschaft angestrebt wird, sondern die Ideen dem entsprechen, was sich die TSG unter Nachhaltigkeit, Perspektive und Entwicklung für den Nachwuchsbereich vorstellt. Deswegen sind wir froh, dass dies ab sofort mit sehr viel Expertise begleitet wird."

Mit dieser Änderung in der Führung stellt sich der Verein völlig neu auf und bekennt sich klar zum Thema Leistungssport in Bielefeld. Team-Manager Matthias Geukes ist begeistert: "Der Handballstandort Bielefeld hat eine lange und erfolgreiche Geschichte. Mit Christian Sprdlik kommt eine Person, die eine äußerst klare Vorstellung für das Projekt TSG und sehr viel Erfahrung im Bereich Management mitbringt. Das ist für die TSG ein absoluter Glücksgriff. Wir freuen uns sehr darauf."

Geschäftsführer und Handball-Ur-Gestein Heinrich Rödding sieht die TSG nun gut für die Zukunft aufgestellt: "Bis zu einem gewissen Level kann man viel im ehrenamtlichen Bereich leisten. Da wir uns als TSG klar zum Leistungshandball bekennen, muss die Struktur geändert werden. Mit einer hauptamtlichen Geschäftsführung machen wir als TSG einen großen Schritt für die zukünftige Ausrichtung." Diese Veränderung bedeutet keineswegs den vollständigen Rückzug des aktuellen Geschäftsführers. "Ich werde Christian mit all meinen Möglichkeiten unterstützen. Durch meine langjährige Tätigkeit in fast allen Bereichen kenne ich´die Seele´ des Vereins, die ein wichtiger Baustein in diesem Projekt ist", so Noch-Geschäftsführer Rödding, der von einer großen Aufbruchstimmung bei der TSG spricht.

Auf diese nächsten Schritte freut sich auch der Familienvater aus Lemgo. „Es ist ein höchst spannendes Projekt mit einer großen Perspektive. Gemeinsam mit allen Beteiligten können wir viel in der Sportstadt Bielefeld bewegen."

Christian Sprdlik (38) ist im Bereich Sportmanagement seit 2007 tätig. Drei Jahre lang war er Geschäftsführer der HSG Blomberg-Lippe in der Damen-Bundesliga. 2010 wechselte er in den Bereich der Nachwuchsförderung des TBV Lemgo, wo er maßgeblich am Aufbau der erfolgreichen Jugendarbeit des TBV und der Lemgo Youngsters mitwirkte. Der Wechsel in den Bundesligabereich erfolgte im Jahr 2012, wo er bis heute für Marketing und Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich ist.
­
­ ­

Ergebnisdienst Oberliga

Es finden keine Begegnungen statt.