Burgdorf III verliert gegen Börde

Oberliga-Archiv
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Am 26. Spieltag war die SG Börde Handball zu Gast in Burgdorf. Bereits im Hinspiel konnte sich die SG nach großem Kampf knapp mit 27:26 durchsetzen. Den Ein-Tore-Sieg konnten sie im Rückspiel wiederholen.

Dieses Mal setzten sie sich 25:24 durch. Vor der Partie standen die Gäste erheblich unter Druck - eigentlich schon mit dem Rücken zur Wand. Punkte waren unbedingt nötig, um die Chance auf den Klassenerhalt zu wahren.

Am Anfang war es eine ausgeglichene Begegnung. Es lebte von der Spannung. Die SG war etwas dominanter, lag kurz vor der Pause mit drei Toren vorn, ehe Corven Krenke acht Sekunden vor dem Halbzeitpfiff auf 12:14 verkürzte.

Nach dem Wiederanpfiff kamen die Burgdorfer besser ins Spiel. Tobias Ratsch warf seine Mannschaft nach 42 Minuten in Führung. Bastian Weiß konnte in der 53. Minute den Vorsprung auf 22:20 vergrößern. Weil dem Gastgeber am Ende eine Portion Cleverness fehlte, drehten die Gäste die Partie und feierten mit ihren vielen mitgereisten Anhängern den nicht unverdienten Sieg.

Für die TSV spielten: Felix Wernlein, Jonas Wilde - Corven Krenke, Malte Donker (je 5), Bastian Weiß (4), Tobias Ratsch, Fabian Wetzker (je 3), Yannic Foltyn (2), Joshua Thiele, Timo Paternoga (je 1), Joris Machate, Ole Leitner Andrius Stelmokas und Lukas Range.

Jetzt folgt erst einmal eine dreiwöchige Spielpause. Am Sonntag, 23.April, sind wir zu Gast bei der HSG Plesse-Hardenberg