Nächster Transfer-Coup für Bielefeld

Foto: Schaumann

Oberliga allgemein
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Mit Marius Kastening (24 / siehe Foto) verzeichnet die TSG A-H Bielefeld einen weiteren namhaften Neuzugang für die kommende Spielzeit 17/18. Der sehr erfahrene Mittelmann kommt vom TuS Ferndorf, der in der vergangenen Saison noch in der 2. Handball-Bundesliga am Start war.

"Das passt", freut sich der 24-jährige Mittelmann auf die neue Aufgabe beim ambitionierten Oberligisten aus Bielefeld. "Das Projekt ist wahnsinnig interessant und das dazugehörige Konzept professionell und realistisch. Es ist ein Verein, der etwas bewegen will und das mit klaren Zielen. Das hat mich überzeugt. Ich habe richtig Lust darauf, hier mit anzupacken und etwas Gutes zu bewegen!"

Geschäftsführer Christian Sprdlik blickt ebenfalls voller Vorfreude in die Zukunft: "Mit Marius konnten wir unseren absoluten Wunschkandidaten für die Mittelposition gewinnen. Er wird uns spielerisch und menschlich richtig voranbringen und mit seiner Qualität unser Spiel lenken und seine Erfahrung gerade an die jungen Spieler weitergeben."

Auch Trainer Michael Boy ist von der Verpflichtung überzeugt: „Ich freue mich natürlich sehr über die Verpflichtung von Marius. Die so wichtige Position des Mittelmannes ist nun mit Marius und dem jungen talentierten Til Kirsch optimal besetzt. Marius mit seiner Qualität, Erfahrung und sehr professionellen Einstellung ist eine absolute Bereicherung für unser Spiel und unser Team. Ich freue mich sehr auf die gemeinsame Zusammenarbeit.“

Der 1,87m große Mittelmann spielte in seiner bisherigen Karriere unter anderem für den SC Magdeburg und für die HF Springe, die TSG Friesenheim und den TuS Ferndorf in der 2. Handball-Bundesliga.

"Mit der Verpflichtung von Marius Kastening sind unsere Personalplanungen vorerst abgeschlossen. Wir haben einen guten Mix aus jungen und erfahrenen Spielern. Wir sind sehr zuversichtlich, dass wir unseren Zuschauern attraktiven Handballsport in und für Bielefeld präsentieren können", gibt Christian Sprdlik einen Ausblick auf die kommende Spielzeit.

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst Oberliga

20.10.2017 20:00
Oberliga Niedersachsen, 06.Spieltag
  
HSG Schaumburg Nord - HSG Nienburg 0 : 0
20.10.2017 20:15
Oberliga Niedersachsen, 06.Spieltag
  
VfL Hameln - Lehrter SV 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 17.10.2017 00:05:32
Legende: ungespielt laufend gespielt