Löwen mit Heimspielauftakt

Oberliga allgemein
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Endlich starten die Löwen auch vor heimischer Kulisse in die Regionalligasaison. Zu Gast beim Heimspielauftakt ist der TV Jahn Köln-Wahn, kein geringerer als der Vizemeister des Vorjahres.

Nach dem Erfolg in Neuss will das Rudel nachlegen und auch zu Hause die ersten Zähler einfahren.
Die Erleichterung nachdem die ersten beiden Zähler der Spielzeit 2017/2018 eingefahren waren, war jedem Löwen anzusehen. Die Ungewissheit über den Leistungsstand beim Gegner, der Liga und vor allem sich selbst wich einer ersten, nicht unwichtigen Erkenntnis. Wenn die Löwen es schaffen, im kämpferischen Bereich an die Leistungsgrenze heranzutreten, sind sie für jede Mannschaft ein ernstzunehmender Gegner. Insbesondere deshalb, weil sich das Rudel bei den Wikingern als verschworene Einheit präsentierte. Beinahe alle Spieler erzielten Tore und jeder Einzelne leistete zum Endergebnis einen wichtigen Beitrag.

Genau hier müssen die Schützlinge von Khalid Khan weitermachen, wenn sie auch das erste Heimspiel erfolgreich gestalten wollen. An der Strategie des Rudels ändert sich im Vergleich zur Vorwoche wenig, überhaupt soll über die gesamte Saison hinweg ein roter Faden in jedem Duell erkennbar sein. Über eine aggressive Defensive zu jedem Zeitpunkt des Spieles ins Tempospiel zu finden ist das Credo, welches Khan seinen Jungs unerlässlich predigt und von ihnen einfordert.

Der Gegner vom Samstagabend ist bei diesem Vorhaben ein echter Gradmesser. Mit Christoph Gelbke warten die Kölner mit einem altbekannten Routinier auf, der mit seiner Erfahrung die Spielleitung übernehmen wird. Immense Torgefahr strahlt Rückraumspieler Gregor Pohl aus und im Tor steht mit Gerrit Kolbe und Oliver Kierendorf eines der besten Gespanne der Liga.

Die SG Ratingen freut sich allerdings auch abseits des Feldes auf einen besonderen Tag. Drei Teams gehen im Verlaufe des Samstags an den Start, im Anschluss an die Regionalligapartie nutzen die Verantwortlichen des Rudels die Möglichkeit, Zuschauern und Interessierten die Neuausrichtung auf den verschiedenen Ebenen vorzustellen und auch die Neuzugänge persönlich vorzustellen. Abgerundet wird der Tag natürlich durch die Präsenz von Maskottchen Siggi, nach dessen Vorbild sich alle Kinder schminken lassen können.

 

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst Oberliga

20.10.2017 20:00
Oberliga Niedersachsen, 06.Spieltag
  
HSG Schaumburg Nord - HSG Nienburg 0 : 0
20.10.2017 20:15
Oberliga Niedersachsen, 06.Spieltag
  
VfL Hameln - Lehrter SV 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 17.10.2017 02:04:15
Legende: ungespielt laufend gespielt