Groß-Umstadt startet schwach in die Saison

Oberliga allgemein
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Groß-Umstadt hat den Saisonauftakt gehörig verpatzt und musste in Wiesbaden nach einer schlechten ersten Halbzeit, als aber auch gar nichts zusammenlief, eine unerwartete Niederlage hinnehmen.

Dass in der Oberliga auch ordentlicher und leidenschaftlicher Handball gespielt wird, musste Groß-Umstadt leidvoll am Sonntag in Wiesbaden erfahren. War das Spiel bis zur 11. Minute noch ausgeglichen (4:4) , vergab man in der Folgezeit bis zum Halbzeitpfiff eine Reihe von Angriffen und musste zahlreiche Gegenstosstore hinnehmen. So zog Wiesbaden bis zur Halbzeit auf 18:9 davon und auch zwei Auszeiten konnten die Groß-Umstädter nicht wach rütteln. In der Halbzeitpause fielen ernste Worte und was man schon nicht mehr glauben wollte, geschah: Plötzlich präsentierte sich eine ganz andere Mannschaft, die Abwehrumstellung, aber auch der Einsatz stimmte und so wurde Tor um Tor aufgeholt. In der 59. Minute stand es dann nur noch 28:27 und Groß-Umstadt riskierte alles, nahm den Torwart raus um den Ausgleich zu erzielen. Aber Wiesbaden machte clever den Sack zu, nahm das Glück eines Pfostenwurfes und Abprallers hin und konnte den Siegtreffer erzielen.

Fazit: Groß-Umstadt muss im Angriff konzentrierter zur Sache gehen und muss eine aggressive Abwehr decken. Nur dann kann die Mannschaft ihre Qualität zur Geltung bringen und den Gegner dominieren. Nur eine Halbzeit genügt da nicht. Jetzt gilt es schleunigst daraus zu lernen und die erforderlichen Konsequenzen zu ziehen. Aufbauend auf die gute zweite Halbzeit, als man das Spiel beinahe noch drehen konnte, sollte dies auch gelingen.

Am kommenden Wochenende spielt Groß-Umstadt in Wetzlar und stellt sich erneut einer großen Herausforderung.

HSG VfR/Eintracht Wiesbaden – MSG Groß-Umstadt 30:27 (18:9)

Groß-Umstadt:

Bolling T. , Bolling M.

Brunner 3, Acic 6, Kraus Justin 2, Kraus Joshua 2, Göttmann 1, Kramer 1, Teuner 7/6, Stancic, Schevardo, Seifert 5, Sokicic

Wiesbaden:

Kunkel, Robinson

Hermann, Walter, Walter, Seith 2, Seiwert 7/2, Lang 1, Fuhrig 4, Hieronimus, Schreiber 5, Kellner 4, Engel 7, Stadermann,

Zeitstrafen: 3

Zuschauer: 150

 

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst Oberliga

20.10.2017 20:00
Oberliga Niedersachsen, 06.Spieltag
  
HSG Schaumburg Nord - HSG Nienburg 0 : 0
20.10.2017 20:15
Oberliga Niedersachsen, 06.Spieltag
  
VfL Hameln - Lehrter SV 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 17.10.2017 02:08:00
Legende: ungespielt laufend gespielt