Neuer Zuschauerrekord in der Oberliga ­

Foto: Verein

Oberliga allgemein
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Die TSG A-H Bielefeld stellt mit 3.400 Zuschauern im Derby gegen den TuS Spenge einen neuen und absoluten Zuschauerrekord in der Oberliga auf. Der bisherige Rekord von 2585 Zuschauern aus der Saison 10/11 zwischen der HSG Handball Lemgo II und der HSG Augustdorf/Hövelhof wurde somit um fast 1000 Zuschauer übertroffen.

Die am vergangenen Freitagabend wie immer sehr professionell hergerichtete Bielefelder Seidensticker Halle gab dem Spitzenspiel der Oberliga Westfalen, mit ihrem eigens verlegten Handballboden, einer LED-Bandenwerbung und einem VIP-Bereich den würdigen Rahmen vor absoluter Rekordkulisse.

„Ich freue mich sehr über den riesigen Zuspruch den wir aktuell erfahren und bedanke mich bei allen Besuchern und Beteiligten, die dieses tolle Event erst möglich gemacht haben. Die hohen Besucherzahlen, auch schon in den vorangegangen Spielen, sind ein absoluter Beweis dafür, dass wir mit unserem Konzept und unserer Vision auf dem richtigen Weg und vor allem am richtigen Ort sind. Bielefeld kann Handball! Wir werden weiterhin sehr intensiv und kontinuierlich an der Weiterentwicklung arbeiten!“ betont Geschäftsführer Christian Sprdlik. ­

 

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst Oberliga

12.01.2018 20:15
Oberliga Niedersachsen, 12.Spieltag
  
HSG Nienburg - HSG Schaumburg Nord 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 18.12.2017 02:28:26
Legende: ungespielt laufend gespielt