TVK gibt auswärts einen Zähler ab

Oberliga allgemein
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Der TV Kirchzell konnte am Sonntag nicht den ersten Heimsieg des neuen Jahres einfahren. Am Ende mussten die Punkte mit den Gästen aus Offen-bach geteilt werden. Der TVK kam nicht wie erhofft ins Spiel. Die Gäste stellten eine ordentliche Deckung und machten den TVK-Angreifern das Tore werfen nicht einfach.

Bei der TSG spielte wider erwarten ihr Leistungsträger Lenort. Auf Seiten des TVK dauerte es bis zur 7. Spielminute ehe man den ersten Treffer mar-kieren konnte. Es schlichen sich ein paar Fehler zu viel ein und so wurden die Gäste zu den Tempogegenstößen beinahe eingeladen. Immer wieder lief Kirchzell einem Rückstand hinterher und erst in der 24. Spielminute wurde der lang ersehnte Ausgleich zum 9:9 erzielt. In Minute 25. übernahm der TVK dann erstmals die Führung, welche die Gäste aber immer wieder egalisierten und so ging es beim Stand von 12:12 in die Halbzeitpause.

Auch nach dem Seitenwechsel war keine Mannschaft in der Lage sich einen entscheidenden Vorteil zu erspielen. In der 34. Minute konnte Kirchzell mit 2-Toren zum 15:13 in Führung gehen, aber die Gäste ließen dem einen 3:0-Lauf folgen und drehten das Ergebnis ihrerseits auf 15:16. In der 41. Spiel-minute führte Offenbach gar mit 20:17 und jetzt musste der TVK aufpassen das Spiel hier nicht aus der Hand zu geben. Es gelang den Kirchzellern in der 44. Minute den Ausgleich zum 20:20 zu erzielen. In der 54. Minute wurde gar das 25:23 erzielt, aber jetzt kassierte man eine fragwürdige 2-Minuten Strafe und die Gäste drehten den Spielstand auf 25:26. Nach dem Ausgleich für Kirchzell waren noch 2:09 zu spielen, aber es gelang dem TVK in dieser Zeit nicht mehr die Partie zu seinen Gunsten zu entscheiden.

TVK-Trainer Andi Kunz sagte zum Spiel: „Wir haben nicht das gespielt, was wir können. Meine erste Rückraum-Reihe war nicht so richtig da. Es hat keiner gedacht, dass jetzt nach den guten Spielen zuletzt bei uns die Bäume von alleine in den Himmel wachsen. Aber wir konnten diesmal unsere Leistung nicht so abrufen wie zuletzt. In der Deckung standen wir nicht so gut und meine Spieler haben teilweise ohne Mut gespielt.“

Nach einem spielfreien Wochenende muss der TV Kirchzell am 17. Februar zum Auswärtsspiel bei der ESG Gensungen/Felsberg antreten.

TV Kirchzell:
Jörg, Kiss; Baier 2, Polixenidis 1, Wuth 5/3, Gläser 4, T. Häufglöckner 5/1, David 1, Punda, L. Häufglöckner 5, Heinrich 1, Schnabel 2.

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst Oberliga

22.09.2018 17:00
Verbandsliga Niedersachsen, 04.Spieltag
  
Eintracht Hildesheim 2 - SG VfL Wittingen/Stöcken 0 : 0
22.09.2018 18:00
Verbandsliga Niedersachsen, 04.Spieltag
  
TV Jahn Duderstadt - HSG Heidmark 0 : 0
  
HG Rosdorf-Grone - MTV Geismar 0 : 0
22.09.2018 19:00
Verbandsliga Niedersachsen, 04.Spieltag
  
HSG Oha - TSG Emmerthal 0 : 0
22.09.2018 19:15
Oberliga Niedersachsen, 04.Spieltag
  
TG Münden - HF Helmstedt-Büddenstedt 0 : 0
22.09.2018 19:25
Oberliga Niedersachsen, 04.Spieltag
  
HV Barsinghausen - MTV Vorsfelde 0 : 0
22.09.2018 19:30
Oberliga Niedersachsen, 04.Spieltag
  
TSV Burgdorf 3 - SG Börde Handball 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 18.09.2018 21:15:29
Legende: ungespielt laufend gespielt