Groß-Umstadt zuhause gegen Tabellenführer Wetzlar

(Foto: Stefan Luksch)

Oberliga allgemein
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Im neuen Jahr 2018 präsentiert sich Groß-Umstadt immer noch ungeschlagen und würde diese kleine Erfolgsserie gerne am Sonntag im Heimspiel gegen die Wetzlarer Bundesliga Reserve fortsetzen.

Aber das dürfte ein gewaltiges Stück Arbeit für die Südhessen werden, immerhin kommt Wetzlar als aktueller Tabellenführer.

Dieser Tabellenplatz, aber auch die Spielstärke der Wetzlarer machen sie zum klaren Favoriten der Partie am Sonntag in Groß-Umstadt. Die Nachwuchsmannschaft des Bundesligisten will mit aller Macht in die dritte Liga um als Unterbau der ersten Mannschaft junge Talente an höhere Aufgaben heran zu führen. Junge Talente gibt es sehr viele in der Mannschaft, die von einem ehemaligen Groß-Umstädter Spieler geführt wird. Fabian Kraft, der auch zum Bundesliga Kader Wetzlars zählt, treibt die Mannschaft von Erfolg zu Erfolg. Ihn gilt es am Sonntag auszuschalten oder zumindest seine Kreise ein zu engen.

„Wir müssen eine brutal starke Abwehr am Sonntag haben, müssen die Räume eng machen und die Zweikämpfe gewinnen. Natürlich brauchen wir auch wieder eine starke Torhüterleistung, dann haben wir zumindest eine kleine Chance gegen den Tabellenführer“, so Marko Sokicic, der Co-Spielertrainer Groß-Umstadts.

Gespielt wird am Sonntag, 18.02.2018 um 17.00 Uhr in der Heinrich Klein Halle, Groß-Umstadt.

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst Oberliga

Es finden keine Begegnungen statt.