Oberliga Hessen – TVK siegt deutlich gegen Eintracht Wiesbaden

Oberliga-Archiv
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Einen klaren Heimsieg hat am Samstagabend der TV Kirchzell in der Amorbacher Parzivalhalle gegen die HSG VfR/Eintracht Wiesbaden eingefahren.
Ohne den verletzten Tim Häufglöckner mühte sich der TVK in die Partie. Die Deckungsformation der Gäste schmeckte dem TVK erstmal nicht so recht.

Die HSG ging mit 0:2 in Führung, ehe Kirchzell in der 5. Spielminute durch Brian Heinrich zum 2:2 ausgleichen konnte. Erst in der 10.Spielminute ge-lang es Lukas Häufglöckner den TVK erstmals in Führung zu bringen (5:4). Die Wiesbadener konterten und drehten die Führung in der 14. Minute mit 5:6 wieder zu ihren Gunsten. In Unterzahl gelang Kirchzell dann durch Marcel Schneider der Ausgleich zum 6:6. In der 17. Spielminute führten die Mannen aus der hessischen Landeshauptstadt letztmals in diesem Spiel (6:7). Der TVK glich durch ein Tor von Marcel Schneider aus und Leon David setzte mit dem 8:7 in der 18. Minute noch eins drauf. Im Gegenzug kassierte man prompt wieder den Ausgleich. TVK-Trainer Andi Kunz hatte jetzt Re-debedarf und legte die grüne Karte auf den Zeitnehmertisch.

Kirchzell startete nach der Ansprache einen 4:0-Lauf und ging bis zur 23. Minute mit 12:8 in Front. Wiesbaden verkürzte auf 12:9 und der TVK han-delte sich eine Strafzeit ein. Maximilian Gläser konnte trotzdem zum 13:9 treffen und Jonas Wuth war es in der 29. Minute vorbehalten mit dem ersten 7-Meter erstmals einen 6-Tore Vorsprung herzustellen - 16:10. Jetzt nahm der Gästetrainer seine erste Auszeit und seine Spieler verkürzten anschlie-ßend auf 16:11. Der TVK legte nochmal nach und Lukas Häuglöckner traf zum 17:11 Pausenstand.

Trainer Andi Kunz meinte zur ersten Hälfte: „Wir haben gut gespielt und mit Abständen war ich sehr zufrieden. Der Gast kam limitiert und spielte aus der Not heraus eine etwas versetzte 5-1-Abwehr. Daher hat es etwas gedauert, bis wir im Spiel waren.“

Nach der Pause gelang den Gästen der erste Treffer und sie konnten damit auf 17:12 verkürzen. Der TVK ließ sich gestützt auf eine gute Abwehrarbeit und einen starken Rückhalt im Tor mit Tobias Jörg, nicht beeindrucken und in der 36. Minute traf Josip Punda zum 21:13. Es folgte die zweite Auszeit der HSG, aber es gelang ihnen jetzt kein Treffer. Auch ein 7-Meter konnten sie nicht nutzen und so konnte Philipp Schnabel in der 38. Minute erstmals in diesem Spiel seine Farben mit einer zehn Tore-Führung in Front bringen. Der TVK nahm jetzt etwas Fahrt aus dem Spiel und das Match wogte hin und her. Andi Kunz nahm in der 50. Minute beim Stand von 28:18 nochmal eine Auszeit, um seinen Jungs noch ein paar Hinweise für die verbleiben-den zehn Spielminuten mit auf den Weg zu geben. Das Spiel war natürlich längst zu Gunsten der Heimsieben entscheiden. So konnten sich die Zu-schauer noch an ein paar schönen Spielzügen und Torabschlüssen ihrer Mannschaft erfreuen. Als der Schlusspfiff ertönte, standen die Fans schon
und feierten einen verdienten 34:22 Heimsieg ihrer Mannschaft.

Trainer Kunz sagte nach dem Spiel: „Dass Wiesbaden angeschlagen kam, kam uns zwar entgegen. Trotzdem ist das ein Gegner den wir schlagen müssen. Mein Team hat die Aufgabe über die Deckung und die Torhüter gut gelöst“.

TV Kirchzell:
Eul, Kiss, Jörg; Schneider 4, Polixenidis 1, Wuth 5/2, Gläser 5, David 1, Punda 2, Breunig, L. Häufglöckner 7, Schnabel 5, Horak 1.

Ergebnisdienst Oberliga

22.09.2018 17:00
Verbandsliga Niedersachsen, 04.Spieltag
  
Eintracht Hildesheim 2 - SG VfL Wittingen/Stöcken 0 : 0
22.09.2018 18:00
Verbandsliga Niedersachsen, 04.Spieltag
  
HG Rosdorf-Grone - MTV Geismar 0 : 0
  
TV Jahn Duderstadt - HSG Heidmark 0 : 0
22.09.2018 19:00
Verbandsliga Niedersachsen, 04.Spieltag
  
HSG Oha - TSG Emmerthal 0 : 0
22.09.2018 19:15
Oberliga Niedersachsen, 04.Spieltag
  
TG Münden - HF Helmstedt-Büddenstedt 0 : 0
22.09.2018 19:25
Oberliga Niedersachsen, 04.Spieltag
  
HV Barsinghausen - MTV Vorsfelde 0 : 0
22.09.2018 19:30
Oberliga Niedersachsen, 04.Spieltag
  
TSV Burgdorf 3 - SG Börde Handball 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 21.09.2018 02:05:51
Legende: ungespielt laufend gespielt