Groß-Umstadt landet wichtigen Auswärtssieg

Oberliga allgemein
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Sichtlich erleichtert und glücklich zeigten sich die vielen mitgereisten Groß-Umstädter Fans, die ihrer Mannschaft eine große Unterstützung bei dem wichtigen Spiel in Münster waren. Bereits 3 Minuten vor dem Ende der Partie standen sie alle von ihren Plätzen auf, applaudierten rhythmisch und

skandierten lauthals „Auswärtssieg!“ Dieser Sieg war für Groß-Umstadt von enormer Bedeutung, konnten sie doch damit die TSG Münster mit 8 Punkten Abstand bei nur noch 3 ausstehenden Spielen uneinholbar hinter sich bringen und distanzieren. Groß-Umstadt machte damit einen Sprung in der Tabelle auf Platz 8 und hat damit die gefährliche Abstiegszone verlassen.

Mit einer tadellosen Einstellung und sehr gut vorbereitet ging Groß-Umstadt in die Partie und nutzte vor allem seine Variabilität im Rückraum, die Münster immer wieder vor Probleme stellte. Dazu gelang es endlich mal wieder eine zupackende und aufmerksame Abwehr zu spielen, die einen starken Schlussmann Marcel Bolling hinter sich hatte. So konnte Münster nur insgesamt 20 Tore erzielen und die mussten sie sich jeweils schwer erarbeiten. Münster kämpfte, schließlich war es für sie die letzte Chance aus eigener Kraft einen Abstieg in die Fünftklassigkeit zu vermeiden, aber Groß-Umstadt ließ nicht viel zu, führte über die gesamte Spielzeit und ließ nie einen Zweifel am eigenen Sieg. Ben Göttmann meldete den gefährlichen Halbrechten Münsters, Bastian Schwarz weitgehend ab, alle anderen halfen sich aufmerksam in der Abwehr. Nach 10 Minuten stand es 1:3, nach 20 Minuten 5:7 und schließlich zur Halbzeit 10:11. Bereits zu diesem Zeitpunkt waren Münsters physischen Defizite klar erkennbar, die von Groß-Umstadt in der zweiten Halbzeit mit einem noch höheren Tempospiel ausgenutzt wurden. Teuner und Acic legten schnell nach der Pause eine 3 Tore Führung hin (11:14) und ebneten den Weg zu einem erfolgreichen Zwischenspurt. Münster verkürzte noch einmal auf 12:14, bevor Groß-Umstadt in nur 5 Minuten auf 12:19 davon ziehen konnte.

Noch einmal versuchte Münster alles, nahm den Torwart zu Gunsten eines siebten Feldspielers heraus, was aber auch nichts nutzte. Groß-Umstadt konnte den Vorsprung sicher verwalten und ließ die Partie in der 58. Minute bei einem Spielstand von 17:24 locker ausklingen, was noch einmal zu einer kleinen Resultatsverbesserung für Münster zum 20:25 Endstand führte.

Bitter für Münster, großes aufatmen in Groß-Umstadt, das sich mit diesem Sieg aus der Abstiegszone entfernte und Planungssicherheit für die neue Runde erlangen konnte. „Wir sind sehr glücklich über diesen wichtigen Sieg und bedanken uns vor allem bei den mitgereisten Fans, die mehr als ein Drittel der Zuschauer in Münster ausmachten und unsere Mannschaft kraftvoll und lautstark unterstützten. Unser Torhüter und unsere kompromisslose Abwehr waren die Grundlagen für den Sieg und gaben die notwendige Sicherheit nach vorne. Jetzt können wir in Ruhe unsere bereits begonnenen Planungen für die neue Runde fortsetzen,“ so Groß-Umstadts Teammanager Michael Blechschmitt.

Am nächsten Wochenende spielt die MSG Groß-Umstadt wieder zuhause, dann gegen die SG Kleenheim. Gespielt wird am Sonntag, 22.04.2018 um 17.00 Uhr in der Heinrich Klein Halle, Groß-Umstadt.

TSG Münster - MSG Groß-Umstadt 20:25(10:11)

Groß-Umstadt:

Bolling , Tschuri

Brunner 1, Acic 6, Kraus Justin 1, Kraus Joshua , Göttmann 3, Daschevski , Kramer , Teuner 8/2, Stancic , Seifert 1, Sokicic 5

Siebenmeter: 2/2
Zeitstrafen: 2

Münster:

Klein, Spiranec

Kruse 1, Molzahn 2, Höllebrand , Dautermann 4, Schwarz 6/2, Schreiber , Friemann 1 , Ikenmeyer 3, Nickel , Jacobi , Schuster 3, Kaluzsinki

Siebenmeter: 5/2
Zeitstrafen: 2

Zuschauer: 150

 

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst Oberliga

Es finden keine Begegnungen statt.