Schüttemeyer von Springe nach Bielefeld

Foto: TSG A-H Bielefeld

Oberliga allgemein
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Bei den Handballfreunden Springe nimmt das Personalkarussell so langsam Fahrt auf. Nach vier Jahren verlässt Maximilian Schüttemeyer die Handballfreunde Springe und wird sich mit der TSG A-H Bielefeld in der Oberliga Westfalen einer neuen Aufgabe stellen.

Bei den Ostwestfalen hat der Rückraumspieler einen Vertrag bis 2020 unterschrieben. „Mit Max kommt einer der stärksten und wurfgewaltigsten Rückraumspieler aus der 3. Liga nach Bielefeld. Mit 120 Toren gehört er zu den TOP 15 der Torschützen in der 3. Liga Nord. Er hat schon viel Erfahrung auf höherem Niveau sammeln können und passt optimal in unser Konzept - mit seiner Abwehrstärke und seinem Gardemaß von 2,03m wird er uns auch in der Defensive richtig gut tun“, freut sich Bielefelds Geschäftsführer Christian Sprdlik auf die kommende Saison.

Maximilian Schüttemeyer: "Ich hatte vier tolle Jahre in Springe und habe viele Freundschaften geschlossen. Diese Jahre möchte ich nicht missen, aber dennoch ist es für mich Zeit eine neue Aufgabe anzugehen. Die TSG hat sich sehr früh um mich bemüht und mich nachhaltig überzeugt, dass die Vision vom Bundesliga-Handball in Bielefeld ein Projekt ist, das hier mit vollem Herzen gelebt wird. Man sieht, dass der richtige Weg eingeschlagen wurde. Ich freue mich riesig, dass ich ab Sommer dabei bin und hoffentlich viele Tore für die TSG werfen kann.“

 

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst Oberliga

Es finden keine Begegnungen statt.