17.Weininselturnier in Groß-Umstadt

Oberliga allgemein
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Traditionell eröffnete der Gastgeber, die MSG Groß-Umstadt, mit dem Eröffnungsspiel das Turnier. Gegner war der Oberliga-Kontrahent TV Kirchzell.

Das Spiel beginnt sehr ausgeglichen. In der siebten Minute kann die MSG durch David Acic die erste Führung erzielen (3:2). Nach einer Auszeit von Andreas Kunz, Trainer des TV Kirchzell, kommen die Gäste besser ins Spiel und können sich bis zur Halbzeit einen Zwei-Tore-Vorsprung erspielen. (10:12) Zu Beginn der zweiten Hälfte kann sich dann der TV Kirchzell über 11:15 bis auf 13:18 absetzen. Spielertrainer Marko Sokicic schafft es nach einer Auszeit nochmal einmal den Endspurt mit seiner Mannschaft einzuläuten, aber für einen Sieg reicht es nicht mehr. Am Ende muss sich die MSG mit 26:28 gegen den TV Kirchzell geschlagen geben.

Spieler MSG: Bolling, Lang (Torhüter), Kemper, Kraus Justin (5), Acic (5), Lubar (1), Kraus Joshua (2), Göttmann (6), Daschevski (1), Iserinc (1), Schevardo (2)Seifert (3)

Spieler TVK:Eul, Kiss, Jörg (Torhüter) Schneider (3), Polexinidis (2), Wuth (3), Gläser (10), Haufglöckner, Tim (2)Leon (1), Punda (4), Haufglöckner, Lucas (2), Heinrich, Horak (1)

TV Gelnhausen vs. SG Bruchköbel

Im zweiten Spiel des Turniers traf der TV Gelnhausen auf den Gewinner des letztjährigen Weininseltuniers, die SG Bruchköbel. In dem Duell der Drittligisten entwickelt sich von Beginn an eine schnelle und dynamische Partie. Auch durch spektakuläre Paraden der Torhüter beider Mannschaften, steht es nach zehn Minuten "nur" 3:0 für den TVG. In der 25. Spielminute kann der TV Gelnhausen sich erstmals mit fünf Toren absetzen. (10:5) Doch die SG Bruchköbel lässt nicht locker und kämpft sich eindrucksvoll zurück. So gehen die Mannschaften mit einem Halbzeitstand von 11:11 in die Pause.
Im zweiten Abschnitt des Spiels schafft es der TV Gelnhausen erneut sich einen Vorsprung zu erspielen.  Nach 45 gespielten Minuten liegt die SG Bruchköbel bereits mit 16:22 zurück. Auffällig: Da beide Trainer ihre Mannschaften bunt durchwechseln, können sich alle Feldspieler des TV Gelnhausen in die Torschützenliste eintragen. Am Ende gewinnt der TV Gelnhausen eine temporeiche Partie mit 30:22 gegen die SGBruchköbel.

Spieler TV Gelnhausen: Lahme, Mocken (Torhüter), Schreiber (3), Rudolf (1), Mocken (2), Juli (2), Müller (2), Kulenovic (2), Bechert (2), Pape (3), Malolepszy (4), Botzenhardt (2) Marquardt (1), Eurich (4)

Spieler SG Bruchköbel: Sulzbach, Bätz (Torhüter), Schwarz (1), Ramos-Nuez (4), Dietrich (3), Zutic (4), Ulshöfer (3), Panther (1), Günes, Pjanic (2), Heuer (4), Denhard (1), Kreckovic

 Das war Tag 2 des Weininselturniers

TV Büttelborn vs. MSG Groß-Umstadt

Die erste Partie am Turniersamstag fand zwischen dem Oberliga-Aufsteiger TV Büttelborn und dem Gastgeber, der MSG Groß-Umstadt, statt. Zu Beginn des Spiels führt die MSG, dank einer stabilen Abwehr und einem staken Marcel Bolling im Tor, mit 2:5. Doch der TV Büttelborn lässt nicht locker und kann in der 15. Minute den 5:5 Ausgleich erzielen. Im Verlauf der ersten Halbzeit konnte sich keine Mannschaft mehr nennenswert absetzen und so ging es mit einer 14:13 Führung für Büttelborn in die Pause. Im zweiten Spielabschnitt entwickelte sich ein eng umkämpftes Spiel, in der beide Mannschaften bis zur 45. Minute lediglich zwei Tore erzählen können. 42 Sekunden vor Schluss kann die MSG den 22:22 Ausgleich erzielen. Da sich der TVB im letzten Angriff keine Torchance mehr erspielen kann, trennen sich beide Mannschaften 22:22 unentschieden.

Spieler TV Büttelborn: Gerhardt, Engelter (Torhüter), Jan Voegele, Wagner (5), Wesp(10), Krohn, Schild(2), Janz(1), Hackerschmidt(3), Müller(1), Marc Voegele,

Spieler MSG Groß-Umstadt: Lang, Bolling (Torhüter), Schevardo(3), Kemper(2), Iserinc(2), Justin Kraus(4), Acic(1), Lubar(1), Joshua Kraus(2), Göttmann, Daschevski(4), Seifert(3), Sokicic

SG Bruchköbel vs. TSG Offenbach/Bürgel

Im Spiel zwischen dem Drittligisten Bruchköbel und dem Oberligisten Offenbach/Bürgel sehen die Zuschauer trotz Klassenunterschied, eine relativ ausgeglichene Partie. Nach temporeichen 15 Minuten führt die SGB mit 6:4. Mit einer Drei-Tore-Führung für Bruchköbel ging es in die Halbzeit. Die SGB ist es auch, die besser aus der Halbzeit kommen. Durch eine starke Torhüterleistung und konsequenter Abwehrarbeit, kann sich Bruchköbel in der 45. Minute auf 23:13 absetzen. Die TSG Offenbach/Bürgel kann bis zum Schluss den Abstand auf neun Tore verkürzen und muss sich mit 27:18 der SGB geschlagen geben.

Spieler SG Bruchköbel: Bätz (Torhüter), Schwarz(6), Ramos-Nuez(2), Dietrich(2), Zutic(1), Ulshöfer(5), Panther(3), Günes(1), Pjanic(4), Heuer(3), Denhard

Spieler TSG Offenbach/Bürgel: Gezer, Schohl (Torhüter), Kaiser(1), Zahn(1), Käseberg(1), Müller(1), Wagenknecht(3), Hofmann(3), Lenort(5), Ljubic, Cohen, Brühl(2), Bube, Lehmann(1)

 

 

 

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst Oberliga

20.10.2018 17:00
Oberliga Niedersachsen, 06.Spieltag
  
MTV Braunschweig II - MTV Vorsfelde 23 : 25
20.10.2018 18:00
Verbandsliga Niedersachsen, 06.Spieltag
  
HG Rosdorf-Grone - MTV Groß Lafferde 24 : 33
20.10.2018 19:15
Oberliga Niedersachsen, 06.Spieltag
  
TG Münden - Lehrter SV 29 : 32
20.10.2018 19:30
Verbandsliga Niedersachsen, 06.Spieltag
  
HSG Heidmark - VfB Fallersleben 30 : 21
Oberliga Niedersachsen, 06.Spieltag
  
HSG Plesse-Hardenberg - HSG Schaumburg Nord 35 : 35
  
HSG Nienburg - SG Börde Handball 33 : 26
Letzte Aktualisierung: 20.10.2018 23:25:55
Legende: ungespielt laufend gespielt