Erster Sieg für den TVK

Oberliga allgemein
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Der TV Korschenbroich gewinnt in der Waldsporthalle gegen den VfB Homberg mit 32:22 und holt die ersten Punkte der neuen Nordrheinliga-Saison.

Zu Beginn war es ein zähes Spiel, in dem sich die Mannschaften bis zur Mitte des ersten Durchgangs auf Augenhöhe befanden. Dann konnten die Hausherren einen Zwei-Tore-Vorsprung etablieren. Vor allem auf den sehr stark aufspielenden Sascha Wistuba (11/5) war erneut verlass, der zur Halbzeit fünf der 13 Tore erzielte. Eines davon war das letzte des ersten Durchgangs zum Halbzeitstand von 13:10.

„Wir haben im Training hart gearbeitet, unter anderem an der Chancenauswertung, das konnten wir vor allem in der zweiten Halbzeit gut umsetzen“, so Trainer Dirk Wolf.

Zu Beginn der zweiten Hälfte spielten die Hausherren sich in einen Rausch. Nachdem Sascha Wistuba auf 18:13 erhöhte und Nikolai Lenz (VfB Homberg) für zwei Minuten das Feld verlassen musste, spielten die Korschenbroicher ihre Angriffe konsequent zu Ende und erhöhten auf 21:13.

Trainer Dirk Wolf zeigt sich äußerst zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft in dieser Phase: „Wir konnte auf einmal befreit aufspielen. Die Mechanismen haben gegriffen und die Abläufe haben gestimmt.“
Den großen Vorsprung hat sich der TVK bis Spielende nicht mehr nehmen lassen und die Führung souverän über die Zeit gebracht. In den letzten Minuten vor dem Ende konnte das Hand.Ball.Herz.-Team noch einmal fünf Tore nachlegen und somit stand am Ende ein ordentlicher 32:22-Erfolg auf der Anzeigetafel.

Für Trainer Dirk Wolf ist das ein verdienter Erfolg, den die Mannschaft sich im Training auch erarbeitet hat. Zudem glaubt er, dass die Mannschaft jetzt in der Liga angekommen ist: „Wir waren zu Beginn der Saison noch sehr nervös, aber davon hat man heute nichts gesehen. Die Mannschaft scheint sich jetzt an die Liga gewöhnt zu haben. Wir haben gut gespielt und verdient gewonnen, das war eine gute Leistung.“

Die Fans verließen die Halle zudem sehr zufrieden, sie haben eine sehr gute Leistung der eigenen Mannschaft gesehen. Zudem darf man festhalten, dass der TVK kein Siebenmeter-Problem hat. Wurden doch im ersten Saisonspiel gegen Ratingen noch alle fünf Siebenmeter vergeben, verwandelte Sascha Wistuba gegen Homberg gleich alle fünf.

Für den TV Korschenbroich heißt es jetzt diese gute Leistung in den nächsten Spielen zu bestätigen. Diese finden statt am 29.09 um 19:15 beim TuS 82 Opladen und am 06.10. um 19:30 in der Waldsporthalle gegen den TSV Bonn rrh.

Tore: Sascha Wistuba (11/5), Aaron Jennes (3), Steffen Brinkhues (1), Nicolai Zidorn (6), Mats Wolf (5), Simon Foerster (3), Viktor Fütterer (3)
Disqualifikation: Steffen Brinkhues (55. Minute), Mats Wolf (59. Minute)

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst Oberliga

20.10.2018 17:00
Oberliga Niedersachsen, 06.Spieltag
  
MTV Braunschweig II - MTV Vorsfelde 0 : 0
20.10.2018 18:00
Verbandsliga Niedersachsen, 06.Spieltag
  
HG Rosdorf-Grone - MTV Groß Lafferde 0 : 0
20.10.2018 19:15
Oberliga Niedersachsen, 06.Spieltag
  
TG Münden - Lehrter SV 0 : 0
20.10.2018 19:30
Verbandsliga Niedersachsen, 06.Spieltag
  
HSG Heidmark - VfB Fallersleben 0 : 0
Oberliga Niedersachsen, 06.Spieltag
  
HSG Plesse-Hardenberg - HSG Schaumburg Nord 0 : 0
  
HSG Nienburg - SG Börde Handball 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 20.10.2018 06:10:43
Legende: ungespielt laufend gespielt