Groß-Umstadt heiß auf das Nachbarschaftsderby!

Oberliga allgemein
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Am Sonntag steht für die MSG das erste Derby der Oberliga-Saison 2018/2019 auf dem Programm. Bei der Partie gegen die SG RW Babenhausen soll die knappe, aber dennoch ärgerliche Heimniederlage vergangene Woche gegen die TuS Dotzheim, wieder gut gemacht werden. Das Team aus Babenhausen steht aktuell mit 4:6 Punkten auf dem neunten Tabellenplatz und wartet noch auf die ersten Punkte in heimischer Halle.

Eine Situation, die aus Sicht der MSG auch noch nach dem Spiel am Sonntag Bestand haben soll.

Doch im Nachbarschaftsderby ist Vorsicht geboten: Zu stark präsentierte sich Babenhausen in ihrem letzten Spiel gegen den TV Hüttenberg II. Das weiß auch Spielertrainer Marko Sokicic: „Ein Derby ist immer etwas Besonderes und hat seine eigenen Gesetze. Gerade in der sehr ausgeglichenen Oberliga Hessen, in der jede Mannschaft gegen jeden Gegner gewinnen kann.“

In den beiden Partien gegen die MSG Groß-Umstadt in der letzten Saison setzte es zwar zwei Niederlagen, das Potenzial der jungen Mannschaft aber war für jeden Zuschauer zu erkennen. So sicherte sich Babenhausen letztes Jahr als Aufsteiger schon früh den Klassenerhalt. Ein Verdienst, den sich vor allem Trainer Oliver Schulz zuschreiben darf. Schulz, der selbst viereinhalb Jahre für Groß-Umstadt aktiv war und bei Fans sowie Verantwortlichen noch immer ein hohes Ansehen genießt, versteht es jede Saison von neuem, junge Talente zu einer harmonischen Mannschaft zu formen.

Nichtsdestotrotz wird die MSG alles daran setzen, die Punkte aus Babenhausen mit nach Groß-Umstadt zu nehmen. Bis auf den verletzten Can Iserinc sind alle Spieler einsatzbereit und hochmotiviert. „Wir haben am letzten Wochenende gezeigt, dass wir Handball spielen können und wir bis zum Umfallen kämpfen! Auch in Babenhausen werden wir alles tun, um zwei Punkte zu holen. Wir haben uns gut auf das Spiel vorbereitet und jeder hat seine Aufgaben bekommen. Wenn wir das spielen was wir besprochen haben, dann werden wir auch gewinnen. Ich hoffe und wünsche mir, dass uns viele Fans nach Babenhausen begleiten und unterstützen werden“, so Trainer Marko Sokicic vor dem Derby.

Gespielt wird am Sonntag, dem 21.10. um 18:00 Uhr in der Sporthalle der Joachim-Schumann-Schule.

 

Es fehlen Dir die Rechte Nachrichten zu senden.

Ergebnisdienst Oberliga

24.11.2018 18:00
Oberliga Niedersachsen, 10.Spieltag
  
HF Helmstedt-Büddenstedt - HSG Schaumburg Nord 0 : 0
Verbandsliga Niedersachsen, 10.Spieltag
  
TV Jahn Duderstadt - MTV Groß Lafferde 0 : 0
24.11.2018 18:30
Verbandsliga Niedersachsen, 10.Spieltag
  
VfB Fallersleben - MTV Geismar 0 : 0
Oberliga Niedersachsen, 10.Spieltag
  
Lehrter SV - VfL Hameln 0 : 0
24.11.2018 19:00
Verbandsliga Niedersachsen, 10.Spieltag
  
HSG Oha - TV 1887 Stadtoldendorf 0 : 0
24.11.2018 19:15
Verbandsliga Niedersachsen, 10.Spieltag
  
SG VfL Wittingen/Stöcken - TSG Emmerthal 0 : 0
Oberliga Niedersachsen, 10.Spieltag
  
TG Münden - TSV Burgdorf 3 0 : 0
24.11.2018 19:30
Oberliga Niedersachsen, 10.Spieltag
  
MTV Braunschweig II - HV Barsinghausen 0 : 0
  
HSG Plesse-Hardenberg - SG Börde Handball 0 : 0
Verbandsliga Niedersachsen, 10.Spieltag
  
HSG Heidmark - SV Altencelle 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 21.11.2018 10:46:31
Legende: ungespielt laufend gespielt