Top Stories

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Die Handball-Bundesliga GmbH hat die genauen Anwurfzeiten der Viertelfinalpartien im DHB-Pokal 2018/19 bekannt gegeben. Den Auftakt macht die vorgezogene Begegnung zwischen Kiel und Melsungen bereits am 27. November, am 18. und 19. Dezember folgen dann die drei weiteren Partien - das Duell zwischen den Füchsen Berlin und den Rhein-Neckar Löwen wird dabei von Sky Sport News HD live übertragen.

Add a comment

Foto: Lächler

Pokal national

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Nur noch ein Schritt bis Hamburg - aber ein großer: Im DHB-Pokal-Viertelfinale trifft der THW Kiel auf den starken Liga-Konkurrenten MT Melsungen. Das alles-oder-nichts-Heimspiel in der Sparkassen-Arena wird am Dienstag, 27. November, um 19 Uhr angepfiffen. Tickets für den Pokal-Kracher gibt es ab Freitag, 26. Oktober (9 Uhr) an allen bekannten Vorverkaufsstellen und im THW-Ticketshop.

Add a comment

Foto: A. Käsler

Pokal national

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Als Spieltermin für die Austragung der Viertelfinalspiele im DHB-Pokal hat die DKB Handball-Bundesliga den 18. und 19. Dezember vorgesehen. Die Begegnung zwischen dem THW Kiel und der MT Melsungen wird allerdings auf den 27. November vorgezogen.

Add a comment

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Heute um 16:00 Uhr wurde das Viertelfinale des DHB-Pokals durch Dominik Klein ausgelost, der ein gutes Händchen hatte:

Add a comment

Foto: Verein

Pokal national

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Der HC Erlangen hat am Mittwochabend Vereinsgeschichte geschrieben. Mit einem 21:26 (10:14) Sieg gegen die DJK Rimpar Wölfe, schafften es die Franken das erste Mal ins Viertelfinale des DHB-Pokals einzuziehen.

Add a comment

Foto: Rainer Justen

Pokal national

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Eigentlich hatten nur kühne Optimisten auf ein Weiterkommen des SC DHfK Leipzig beim deutschen Serienmeister THW Kiel gewettet. Denn die Gastgeber gelten in dieser Saison als allererster Anwärter auf die deutsche Meisterschaft sowie den deutschen Pokal. Sie hatten obendrein das vergangene Bundesligaspiel bei den Rhein-Neckar Löwen souverän gewonnen.

Add a comment

Foto: Lächler

Pokal national

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Der THW Kiel ist mit einem deutlichen Erfolg gegen den Liga-Konkurrenten SC DHfK Leipzig in das Viertelfinale des DHB-Pokals eingezogen. Vor 6.033 Zuschauern, die ihre Mannschaft 60 Minuten lang großartig unterstützten, war bereits zur Pause eine Vorentscheidung gefallen. Dank einer starken Abwehr und eines überragenden Andreas Wolff, der 14 seiner insgesamt 19 Paraden im ersten Durchgang verzeichnete, führten die Zebras nach 30 Minuten bereits mit 15:8.

Add a comment

Foto: Uwe Serreck

Pokal national

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

An einem großen Pokalabend hat der VfL Gummersbach am Mittwoch im Achtelfinale des DHB-Pokals gegen Frisch Auf! Göppingen mit 24:25 (13:11) den Kürzeren ziehen müssen. Während die Göppinger damit das Viertelfinale erreichten, ist für den VfL nach der denkbar knappen und bitteren Niederlage im Pokal Schluss.

Add a comment

Foto: Ingrid Anderson-Jensen

Pokal national

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die SG Flensburg-Handewitt hat das Viertelfinale im DHB-Pokal verpasst. Sie unterlag am Abend dem SC Magdeburg mit 28:31 (15:16). „Steht auf, wenn, ihr Flensburg seid!“ Die SG hatte mit Anpfiff den Rückhalt einer vollen „Hölle Nord“. Rasmus Lauge wieder fit, Torbjörn Bergerud im Kasten und Simon Hald am Kreis – das waren die Antworten für die spannenden Fragen der Aufstellung.

Add a comment

(Foto: Uwe Serreck)

Pokal international

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Schon länger beschäftigt sich die TSV Hannover-Burgdorf hinter den Kulissen mit dem Thema EHF Cup, am morgigen Samstag wird es dann auch für die Spieler der RECKEN omnipräsent. Die Niedersachsen empfangen im Hinspiel (19.00 Uhr Swiss Life Hall) den portugiesischen Vertreter Benfica Lissabon.

Add a comment

Foto: Ingrid Anderson-Jensen

Pokal international

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Diesmal war für die SG Flensburg-Handewitt in der VELUX EHF Champions League nichts zu holen. Sie unterlag am Abend Paris Saint-Germain HB mit 20:27 (9:12).

Add a comment

Foto: Ingrid Anderson-Jensen

Pokal international

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die Niederlage vom Samstag war sehr unglücklich. Bereits zum Auftakt der Rückrunde in der Staffel B der VELUX EHF Champions League bekommt die SG Flensburg-Handewitt die Gelegenheit zur Revanche. Sie trifft am Mittwoch um 18.45 Uhr abermals auf Paris Saint-Germain HB, diesmal in der FLENS-ARENA.

Add a comment

Foto: Verein

Pokal international

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Mit dem Zug ans Mittelmeer: Würden die Spieler der Rhein-Neckar Löwen nicht in dienstlicher Mission nach Montpellier reisen, man könnte glatt von einem Kurzurlaub sprechen. Stattdessen erwartet die Truppe um Kapitän Andy Schmid ein Hexenkessel samt wild entschlossener Fans und Heimmannschaft. Für den Gastgeber geht es nämlich so langsam ans Eingemachte im Duell am Mittwochabend, 20.45 Uhr, in der Sud de France Arena.

Add a comment

Foto: Ingrid Anderson-Jensen

Pokal international

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die SG Flensburg-Handewitt beendete die Hinrunde der VELUX EHF Champions League mit einer unglücklichen Niederlage. Nach 60 Minuten gewann Paris Saint-Germain HB hauchdünn mit 29:28 (12:15). Die Gäste waren im fünften Anlauf so dicht dran wie nie zuvor, beim finanzstärksten Handball-Klub der Welt zu punkten. Bereits am Mittwoch um 18.45 Uhr kommt es zum Rückspiel in der FLENS-ARENA.

Add a comment

Foto: Ingrid Anderson-Jensen

Pokal international

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

In der Hinrunde der Vorsaison gab es diese Konstellation häufiger, jetzt ist sie eine einmalige Rarität: Binnen 48 Stunden muss die SG Flensburg-Handewitt zwei Mal antreten. Dem klaren 33:20-Erfolg bei der SG BBM Bietigheim folgt am Samstag um 17.30 Uhr der nächste Auftritt, diesmal in der VELUX EHF Champions League.

Add a comment

Foto: Verein

Pokal international

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Getragen von einer bombigen Abwehrleistung und neu gewonnener Spielfreude haben die Rhein-Neckar Löwen am Mittwochabend in der SAP Arena ein Handball-Fest der Sonderklasse gefeiert. Gegen den amtierenden Champions-League-Sieger Montpellier HB waren die Gastgeber über die gesamte Spielzeit in Front, gewannen am Ende auch in der Höhe verdient mit 37:27 (16:13).

Add a comment

Foto: Verein

Pokal international

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Besondere Ereignisse erfordern in der Regel auch spezielle Maßnahmen. Die TSV Hannover-Burgdorf spielt in diesem Jahr nicht nur ihre zehnte Saison in der DKB Handball-Bundesliga, sondern betritt mit der Teilnahme am EHF Cup auch zum zweiten Mal in der Vereinsgeschichte europäisches Terrain.

Add a comment

Foto: Verein

Pokal international

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Zwei Teams, zwei völlig unterschiedliche Stimmungslagen: Wenn die Rhein-Neckar Löwen am Mittwochabend um 19 Uhr in der SAP Arena auf Montpellier HB (MHB) treffen, könnte die emotionale Verfassung beider Mannschaften kaum gegensätzlicher sein. Während die Löwen mit dem Hochgefühl des 29:28-Sieges in Veszprém in den siebten Spieltag der VELUX EHF Champions League gehen, könnte die Laune bei den Franzosen kaum schlechter sein.

Add a comment

Ergebnisdienst Pokal

17.11.2018 14:00
EHF Champions League, 08.Spieltag
  
Besiktas Mogaz HT - HC Metalurg 23 : 22
17.11.2018 17:30
EHF Champions League, 08.Spieltag
  
Telekom Veszprém - IFK Kristianstad 0 : 0
17.11.2018 18:00
EHF Champions League, 08.Spieltag
  
KS Vive Tauron Kielce - HC Meshkov Brest 0 : 0
17.11.2018 19:00
EHF Cup, Spiele Quali-Runde 3
  
TSV Hannover-Burgdorf - S.L. Benfica 0 : 0
EHF Champions League, 08.Spieltag
  
FC Barcelona Lassa - HC Vardar 0 : 0
EHF Cup, Spiele Quali-Runde 3
  
Aalborg Handball - Füchse Berlin 0 : 0
17.11.2018 19:30
EHF Champions League, 08.Spieltag
  
Sporting C.P. Lissabon - Chekhovskie Medvedi 0 : 0
  
Ademar Leon - Cocks 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 17.11.2018 16:01:40
Legende: ungespielt laufend gespielt