Historie der EM und deutsche Erfolge

Foto: Jürgen Pfliegensdörfer

Europameisterschaft
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Es ist wieder Januar und wie in jedem Jahr steigt bei den Handballfans die Spannung und Vorfreude, findet doch immder im Winter ein Event statt. Diesmal ist es im Gegensatz zum Vorjahr wieder eine EM, die 12.

Der deutschen Mannschaft ist nach dem überraschenden Titel 2016 wieder ein großer Coup zuzutrauen, sie ist  aber beileibe nicht der einzige Titelfavorit.

Das liegt zum Einen daran, daß Europameisterschaften immer deutlich ausgeglichener besetzt sind als z.B. Weltmeisterschaften und zum Anderen, daß in Europa nun mal Handball einen anderen Stellenwert und ein höheres Niveau hat als in manchem anderen Teil der Welt.

Dies zeigt schon ein Blick auf die EM-Turniere seit 1994, als die Veranstaltung aus der Taufe gehoben wurde.

Jahr  1.Platz  2.Platz 3.Platz  4.Platz  Platz DHB
 1994  Portugal  Schweden  Rußland  Kroatien  Dänemark   9.
 1996  Spanien  Rußland  Spanien  Jugoslawien  Schweden   8.
 1998  Italien  Schweden  Spanien  Deutschland 
 Rußland   3.
 2000  Kroatien  Schweden  Rußland  Spanien  Frankreich   9.
 2002  Schweden   Schweden  Deutschland   Dänemark  Island   2.
 2004  Slowenien  Deutschland   Slowenien  Dänemark  Kroatien   1.
 2006  Schweiz  Frankreich  Spanien  Dänemark  Kroatien   5.
 2008  Norwegen  Dänemark  Kroatien  Frankreich  Deutschland    4.
 2010  Österreich  Frankreich  Kroatien  Island  Polen  10.
 2012  Serbien  Dänemark  Serbien  Kroatien  Spanien   7.
 2014  Dänemark  Frankreich  Dänemark  Spanien  Kroatien    -
 2016  Polen  Deutschland  Spanien  Kroatien  Norwegen   1.

 

Das DHB-Team hat nur 1 Endrunde (2014 in Dänemark) verpaßt und hat 5 x einen Platz unter den besten 4 erkämpft. Weitere Nationen mit großen Erfolgen (Platz 1-4) sind Kroatien (8), Dänemark (7), Spanien (7), Frankreich (5), Schweden (4) und Rußland (4). Kroatien hat ebenso wie Spanien keinen Titel errungen, obwohl man 2003  Weltmeister und 2004 Olympiasieger war und für Schweden gab es dagegen nur Titel, wenn man die Runde der letzten Vier erreichte. Insgesamt erreichten 12 Nationen einen Platz unter den besten 4 Teams, aber dieTtitel teilten sich nur 5 Mannschaften.

Tabelle der Medaillengewinner bei Europameisterschaften:

 Rang  Nation  Meister  Vize  Dritter
   1.  Schweden     4      -      -
   2.  Frankreich     3      -      1
   3.  Dänemark     2      1      3
   4.  Deutschland     2      1      1
   5.  Rußland     1      2      -
   6.  Spanien     -      4      2
   7.  Kroatien     -      2      3
   8.  Slowenien     -      1      -
   9.  Serbien     -      1      -
 10.  Island     -       -      1
 11.  Jugoslawien     -       -      1

 

Egal wie es ausgeht im Januar 2018, wünsche ich allen Zuschauern spannende und schöne Spiele mit einem hoffentlich guten Ausgang für die Badboys.

                                 Möge der Beste das Championat gewinnen.

 

 

Ergebnisdienst Pokal

21.01.2018 18:15
Europameisterschaft, 02.Spieltag
  
Deutschland - Dänemark 0 : 0
21.01.2018 20:30
Europameisterschaft, 02.Spieltag
  
Mazedonien - Spanien 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 21.01.2018 17:46:20
Legende: ungespielt laufend gespielt