VfL Gummersbach ist im Pokal ausgeschieden

Foto: Ingrid Anderson-Jensen

Pokal-Archiv
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Der VfL Gummersbach ist nach einer 27-28 (12-15) Niederlage gegen die HG Saarlouis aus dem DHB-Pokal ausgeschieden. Gegen den Zweitligisten fehlte den Blau-Weißen von Anfang an die nötige Aggressivität in der Deckung und Durchschlagskraft im Angriff.

Wie am Vortag drehte der VfL einen Rückstand und als Josef Pujol in der 47. Spielminute das 24-22 erzielte sah alles nach einem Sieg des Favoriten aus. Was folgte, war ein 6:1 Lauf der HG Saarlouis und eine enttäuschende Niederlage. Neben Carsten Lichtlein (s.Foto), der 15 Bälle parierte war Neuzugang Marvin Sommer mit 7 Treffern einer der Lichtblicke im Team. Auf Trainer Dirk Beuchler wartet eine Woche vor dem Bundesligastart gegen die HSG Wetzlar weiterhin viel Arbeit.

Ergebnisdienst Pokal

04.03.2018 15:00
DHB-Pokal, Viertelfinale
  
HSG Wetzlar - TVB 1898 Stuttgart 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 20.01.2018 02:27:13
Legende: ungespielt laufend gespielt