Traumlos für Schalksmühle

Foto: Ingrid Anderson-Jensen

Pokal-Archiv
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Das Warten hat ein Ende. In Düsseldorf wurde die 1. Runde des DHB-Pokals ausgelost und hierbei erwischte die SGSH gleich mal ein Hammerlos. Zugelost wurde niemand geringeres als der TuS Ferndorf, welcher in der vergangenen Drittligasaison nur im letzten Spiel gegen die SG Punkte liegen ließ und in dieser Saison auch in der zweiten Liga für Furore sorgen möchte.

Doch für die SGSH könnte es sogar noch besser kommen. Da die erste Runde im Turniermodus ausgetragen wird, würde man nach einem Sieg gegen Ferndorf im Finale des Turniers sehr wahrscheinlich auf den amtierenden deutschen Meister mit der SG Flensburg-Handewitt treffen, welche als Erstrundenlos die HSG Nordhorn-Lingen zugeteilt bekam. Fraglich ist nach der Auslosung nur noch der Austragungsort des Turniers. Zwar hat grundsätzlich die am niedrigsten spielende Mannschaft das Vorgriffsrecht auf die Austragung des Turniers, was somit momentan die SGSH wäre, allerdings gilt hierfür die Ligazugehörigkeit der vorherigen Saison, wodurch auch der TuS Ferndorf noch als Drittligist gilt.

Sollte die SGSH für die Ausrichtung den Zuschlag bekommen, würde das Turnier in Halver stattfinden und zwar am 18. und 19. August mit den Halbfinalspielen am Samstag (18. August) und mit dem Finalspiel am Sonntag (19. August).

Ergebnisdienst Pokal

18.12.2018 18:00
DHB-Pokal, Viertelfinale
  
Füchse Berlin - Rhein-Neckar Löwen I 0 : 0
18.12.2018 19:00
DHB-Pokal, Viertelfinale
  
TSV Hannover-Burgdorf - HC Erlangen 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 17.12.2018 08:12:11
Legende: ungespielt laufend gespielt