DHB-Pokal: HSG Hanau steht als Ausrichter bereit

Foto: Verein

Pokal-Archiv
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Der Handball-Drittligist HSG Hanau steht als Gastgeber für die erste Runde im DHB-Pokal bereit. Das hat der Vorstand am Montagabend in einer Sitzung einstimmig beschlossen. Bereits zuvor hatte Groß-Bieberau signalisiert, als Gastgeber nicht zur Verfügung zu stehen. Jetzt fehlt nur noch die endgültige Bestätigung durch die Deutschen Handball-Liga und Hanau ist um ein sportliches Highlight reicher.

Damit kommt die Main-Kinzig-Region in den Genuss von erstklassigem Handballsport. In der ersten Runde, die am 18. und 19. August im Final-Four-Modus ausgetragen wird, trifft die HSG Hanau auf den Bundesligisten SG Bietigheim. Im zweiten Halbfinale treffen der HC Erlangen und die MSG Groß-Bieberau aufeinander.

„Wir sind sehr glücklich, dass wir den Namen der HSG Hanau auf der deutschen Handballkarte weiter bekanntmachen dürfen und freuen uns auf hochklassige Handballspiele in Hanau. Das wird ein Leckerbissen für alle sportbegeisterten Menschen in der Region", sagte der 1. Vorsitzende der HSG Hanau Uwe Just.

Für die HSG Hanau ist die erstmalige Teilnahme am DHB-Pokal ein weiterer Meilenstein in der jungen Erfolgsgeschichte. Nach dem Aufstieg in die 3. Liga 2016 und Platz drei 2017 nehmen die Grimmstädter nun erstmals an der nationalen Pokalrunde teil. Austragungsort wird die Main-Kinzig-Halle sein. Weitere Infos folgen in den nächsten Wochen.

 

Ergebnisdienst Pokal

18.12.2018 18:00
DHB-Pokal, Viertelfinale
  
Füchse Berlin - Rhein-Neckar Löwen I 0 : 0
18.12.2018 19:00
DHB-Pokal, Viertelfinale
  
TSV Hannover-Burgdorf - HC Erlangen 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 17.12.2018 08:12:00
Legende: ungespielt laufend gespielt