Tickets für Erstrundenturnier an alter Wirkungsstätte

Foto: A. Käsler

Pokal-Archiv
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Handball-Bundesligist MT Melsungen hat nach längerer Zeit wieder einen Auftritt, in dem es um Tore und Punkte geht, an seinem Stammsitz in Melsungen. Am 18. und 19. August fungiert der nordhessische Bundesligist nämlich als Ausrichter des Erstrunden-Pokalturniers mit den weiteren Teilnehmern Rhein Vikings (2. BL), Longericher SV (3. Liga) und ThSV Eisenach (Zweitligaabsteiger).

Der Ticketvorverkauf startet am 23. August. Der Modus dieses ersten Durchgangs sieht eigentlich vor, dass die klassentieferen Clubs das Recht der Ausrichtung haben. Wenn aber, wie in diesem Fall keiner der infrage kommenden Vereine als Veranstalter auftreten will, muss letztlich der Erstligist diese Rolle übernehmen. Aus diesem Anlass kehrt die MT an die Stätte früherer Zweitligatriumphe zurück: Gespielt wird an beiden Tagen in der knapp 1.000 Plätze bietende Melsunger Stadtsporthalle.

Am Montag, 23. August, beginnt der Kartenvorverkauf. Ab 10:00 Uhr sind in der MT-Geschäftsstelle Melsungen, Mühlenstrasse 14, im Fan Point Kassel, Am Friedrichsplatz 8, und im Sporthaus Lohfelden, Hauptstrasse 49, folgende Tickets verfügbar:

Dauerkarte (alle 3 Spiele): 23,00 € (Erw.); 15,00 € (Kinder u. Jugendl., 6 – 17 J.)
Tagesticket Samstag (2 Spiele): 15,00 € (Erw.); 10,00 € (Kinder u. Jugendl., 6 – 17 J.)
Tagesticket Sonntag (Endspiel): 13,00 € (Erw.); 8,00 € (Kinder u. Jugendl., 6 – 17 J.)

Es besteht freie Platzwahl in der Melsunger Stadtsporthalle (800 Sitzplätze). MT Bundesligasaisonkarten haben zu Pokalspielen keine Gültigkeit, es gibt kein Vorkaufsrecht für Dauerkarteninhaber.
Die MT Melsungen bekommt es am ersten Turniertag mit dem letztjährigen Tabellenvierzehnten der 2. Liga, den Rhein Vikings aus Düsseldorf zu tun. Hinter diesem Marketingnamen verbirgt sich die Spielgemeinschaft HSG Neuss/Düsseldorf. Die 1. Mannschaft spielt im Profibereich unter dem
Namen HC Rhein Vikings, die sich u.a. mit Wetzlars Spielmacher Philipp Pöter verstärkt hat. – In Düsseldorf hat übrigens MT-Shooter Julius Kühn die ersten nationalen Meriten seiner Karriere erworben. Mit der A-Jugend der HSG, einem Vorläuferverein von ART Düsseldorf, wurde der Rückraum-spieler 2010 Deutscher Meister und spielte später auch in dessen Zweitligateam.

Im zweiten Halbfinale dieses Turniers Nummer 4 in der Südgruppe stehen sich am Samstag der Kölner Club Longericher SC, zuletzt Tabellenfünfter der 3. Liga West, und der aus der Zweiten Bundesliga abgestiegene ThSV Eisenach gegenüber. Die Gewinner der beiden Halbfinals spielen am Sonntag den Teilnehmer am Achtelfinale des DHB-Pokals aus.

Der Spielplan
Sa., 18.08., 17.00h, Halbfinale 1: Longericher SC - ThSV Eisenach
Sa., 18.08., 19.30h, Halbfinale 2: HC Rhein Vikings - MT Melsungen
So., 19.08., 16.00h, Endspiel: Sieger HF 1 - Sieger HF 2

Den letzten Pflichtspieleinsatz in der Melsunger Stadtsporthalle hatte die MT übrigens am 26. Februar 2014. Damals besiegten die Rotweissen im Pokal-Viertelfinale Frisch Auf Göppingen und schafften damit den Sprung ins FinalFour nach Hamburg.

Weitere Pokaltermine:
Achtelfinale: 16./17. Oktober 2018
Viertelfinale: 18./19. Dezember 2018
REWE Final Four (Halbfinals & Finale): 6./7. April 2019, Barclay Card Arena Hamburg

Ergebnisdienst Pokal

18.12.2018 18:00
DHB-Pokal, Viertelfinale
  
Füchse Berlin - Rhein-Neckar Löwen I 0 : 0
18.12.2018 19:00
DHB-Pokal, Viertelfinale
  
TSV Hannover-Burgdorf - FA Göppingen 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 16.12.2018 04:21:43
Legende: ungespielt laufend gespielt