HVB verzichtet auf Pokalstart

(Foto: Uwe Serreck)

Pokal national
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Oberligist HV Barsinghausen ist zu seiner Vorrunde im HVN-Pokal in Clenze nicht angetreten. „Da sind wir mit dem Auto ja fast schneller in Wilhelmshaven. Die Auslosung ist jenseits der Grenzwertigkeit. Das habe ich den Verantwortlichen vom Verband so mitgeteilt“, schimpfte Trainer Jürgen Löffler (s. Foto, links).

Eigentlich soll die erste Runde nach regionalen Kriterien gelost werden. 150 Kilometer über Land bis zur Spielstätte weit östlich von Uelzen erfüllten das zum Unmut des HVB-Trainers nicht. Dabei hätte Löffler trotz des örtlichen Stadtfestes gerne im Pokal gespielt. Eine Woche vor dem Ligastart hätten die Duelle gegen einen Verbandsligisten (HSG Heidmark) sowie zwei Landesligisten (Clenze und Großenheidorn II) für den HVB-Trainer jedoch „sportlich keinen Sinn gemacht“, zumal über jeweils 2 x 15 Minuten gespielt wird. Deshalb nahmen die Deisterstädter die fällige Strafe in Kauf: „Das war billiger“, so Löffler weiter. Auch Großenheidorn verzichtete übrigens auf einen Start.

Es fehlen Dir die Rechte Nachrichten zu senden.

Ergebnisdienst Pokal

06.02.2019 17:00
EHF Champions League, 11.Spieltag
  
HBC Nantes - Paris Sain-German Handball 0 : 0
06.02.2019 19:00
EHF Champions League, 11.Spieltag
  
Rhein-Neckar Löwen I - HC Vardar 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 18.01.2019 15:23:25
Legende: ungespielt laufend gespielt