SCM im Pokal nach Norden

Pokal national
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Heute Vormittag begann der Countdown. Unser SCM-Handballer sind in die Vorbereitung für das Achtelfinal-Topspiel im DHB-Pokal bei der SG Flensburg-Handewitt eingestiegen. Am Mittwoch um 19 Uhr (ab 18.30 live im Free-TV bei Sky Sport News HD) ist Anwurf in der FLENS-ARENA.

Dort haben die Grün-Roten zuletzt am 18. Februar 2015 mit 30:26 in der Bundesliga gewonnen. Danach blieben die Duelle um Punkte bei den Flensburgern immer eng. Bei den 30:33, 25:26 und 24:29-Niederlagen waren unsere Magdeburger Jungs nie chancenlos im hohen Norden.

SCM-Spielmacher Marko Bezjak: „Es wird auch am Mittwoch wieder ein spannendes Duell. In den letzten Jahren haben wir immer gute Spiele in Flensburg gemacht. In dieser Saison hat die SG einen größeren Umbruch im Kader, mit vielen neuen und jungen Leuten hinter der Stammsieben.“ SG vs. SCM ist ein Handball-Klassiker. In der Bundesliga und im Pokal, unvergessen und legendär auch die beiden Spiele im Champions League Halbfinale 2004.

Im diesjährigen Achtelfinale des DHB-Pokals gibt es die Neuauflage der Endspiele von 2015 und 2016. „Wir bekommen es wohl mit der derzeit stärksten Mannschaft der Bundesliga zu tun“, glaubt SG-Torwart Benjamin Buric. „Für uns spricht der Heimvorteil. Außerdem haben wir auf nationaler Ebene bislang noch kein Spiel verloren.“

Bislang sechs Mal standen sich die beiden Rivalen seit 1994 im DHB-Pokal gegenüber. Bislang führt die SG Flernsburg-Handewitt noch mit 4:2.

Es fehlen Dir die Rechte Nachrichten zu senden.

Ergebnisdienst Pokal

21.11.2018 18:30
EHF Champions League, 09.Spieltag
  
Dinamo Bucuresti - Cocks 0 : 0
21.11.2018 19:00
EHF Champions League, 09.Spieltag
  
Rhein-Neckar Löwen I - Telekom Veszprém 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 21.11.2018 10:47:28
Legende: ungespielt laufend gespielt