Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Verein

 Die TSV Hannover-Burgdorf hat beim Erstrundenturnier im DHB-Pokal das Finale erreicht. DIE RECKEN setzten sich nach einer Achterbahnfahrt der Gefühle mit 26:24 (8:13) gegen den TuS N-Lübbecke durch. Kurz nach der Pause lagen die Niedersachsen bereits mit 10:17 in Rückstand, ehe die Schützlinge von Trainer Carlos Ortega urplötzlich in die Partie fanden und den Spielverlauf komplett drehten.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Der TuS N-Lübbecke hat das Halbfinale im DHB-Pokal-Erstrundenturnier gegen die TSV Hannover-Burgdorf mit 24:26 (13:8) verloren. Nach hervorragenden 40 Minuten, in der die Nettelstedter in der Abwehr mit einem sehr gut haltenden Peter Tatai im Tor den Grundstein legten, überrollte Hannover die Ziercke-Schützlinge in den letzten 20 Minuten.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Eine Woche vor dem Punktspielstart absolvierten die Teams der beiden Handballbundesligen die 1. DHB-Pokal-Runde, in Turnierform im Final-For-Modus ausgetragen. Der ThSV Eisenach löste seine erste Aufgabe am Samstagnachmittag souverän, bezwang in Darmstadt, Halle am Böllenfalltor, den gastgebenden Drittligisten MSG Groß Bieberau/Modau klar mit 31:20 (18:11).

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die Zweitliga-Handballer des Wilhelmshavener HV haben beim Erstrundenturnier im DHB-Pokal in Düsseldorf wie erwartet das Endspiel erreicht. Gegen den Drittligisten OHV Aurich setzten sich die Jadestädter am Nachmittag souverän mit 37:23 (16:13) Toren durch.

Weitere Beiträge ...

Ergebnisdienst Pokal

Es finden keine Begegnungen statt.