Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Lächler

Die Füchse Berlin haben das Halbfinale bei den Ottostadt Magdeburg EHF Cup Finals gewonnen! Mit 27:24 (13:13) wurde in einer Neuauflage des letztjährigen Finales der Titelverteidiger Frisch Auf! Göppingen besiegt. Mit 9/2 Treffern war wieder einmal Hans Lindberg der beste Torschütze, mit Fabian Wiede, Bjarki Elisson und Mattias Zachrisson erzielten gleich drei Spieler jeweils vier Treffer. Mit einer Quote von 37% gehaltener Bälle hatte auch Torhüter Petr Stochl (s. Foto) großen Anteil am Sieg.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Lächler

Über 200 FRISCH AUF!-Fans gaben in Magdeburg alles für ihr Team und die FRISCH AUF!-Mannschaft nahm den Staffelstab gerne auf und ging von Anfang an in Führung. Marco Rentschler und Allan Damgaard markierten die ersten beiden FRISCH AUF!-Treffer. Die Füchse glichen jeweils umgehend aus.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Lächler

Exakt 24 Stunden nach dem Anpfiff der gestrigen Partie gegen die TSV Hannover-Burgdorf trifft sich die Mannschaft der Füchse Berlin in Magdeburg zum Abendessen. Das Team hat den Schalter schon umgelegt, volle Fokussierung auf das morgige Halbfinale gegen Frisch Auf! Göppingen bei den Ottostadt Magdeburg EHF Cup Finals.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Lächler

Relaxt hat Robert Weber Montagvormittag seinen Kaffee im Life getrunken. Nach dem Krafttraining bei unserem Fitness-Partner zum Wochenstart.
Von Montagnachmittag bis Mittwochmittag steht der TV Hüttenberg bei drei Trainingseinheiten und zwei Videosession auf dem Vorbereitungsplan.

Weitere Beiträge ...

Ergebnisdienst Pokal

Es finden keine Begegnungen statt.