FRISCH AUF! empfängt Fraikin BM Granollers

Pokal-Archiv
Tools
Typography

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

FRISCH AUF! Göppingen spielt am Samstag (11.02.17; 19.30 Uhr, EWS Arena) in der Gruppenphase des EHF Cup gegen die spanische Topmannschaft von Fraikin BM Granollers.

Im ersten Spiel der Gruppenphase kommt es damit gleich zum Aufeinandertreffen zweier Gruppenfavoriten, waren beide doch im vergangenen Jahr beim Finalturnier in Nantes erfolgreich. FRISCH AUF! gewann dort, Granollers siegte nach knapper Halbfinalniederlage immerhin noch im Spiel um Platz 3.

BM Granollers hat nach der WM-Pause bereits zwei Spiele hinter sich. Zunächst gab es eine (wohl unvermeidliche) Heimniederlage gegen den in der spanischen Liga überlegenen FC Barcelona. Am Mittwoch dieser Woche dann gelang auswärts beim Tabellennachbar in Cuenca ein 27:27-Unentschieden, mit dem der eigenen 4. Tabellenplatz abgesichert werden konnte. Bei Granollers hat sich zuletzt zwar ein Nachwuchsspieler verletzt, im Grunde genommen kommen die Katalanen aber mit ihrer stärksten Formation nach Göppingen.

FRISCH AUF! selbst möchte den Rückenwind vom sehr positiv verlaufenen Bundesligaauftakt gegen GWD Minden sofort auch im europäischen Wettbewerb nutzen. FRISCH AUF!-Trainer Magnus Andersson hat mehrfach auf die andersartige Spielweise der spanischen Gastmannschaft hingewiesen, so dass in der Vorbereitung den Video-Sitzungen der FRISCH AUF!-Mannschaft besondere Bedeutung zukam. Ein Heimsieg gegen Granollers wäre angesichts der Arithmetik in der Gruppe (siehe unten Hinweis Modus), vor dem Hintergrund der ausgeglichen gut besetzten Gruppe und im Hinblick auf die angestrebte Qualifikation für das Final Four in Göppingen besonders wichtig. Im Kader von FRISCH AUF! sind auch nach dem Bundesligaspiel vom vergangenen Mittwoch alle Spieler einsatzfähig. Sebastian Heymann konzentriert sich am Wochenende auf das Drittliga-Spitzenspiel Nußloch-Horkheim. Damit kommt am Samstag auch Marco Rentschler sicher zum Einsatz und Trainer Magnus Andersson muss am Samstag keine Spieler „passiv“ setzen. Beim Mindenspiel waren Andreas Berg und Sebastian Heymann im Lauf des Spiels für den Spieleinsatz nachgetragen worden, während Marco Rentschler aufgrund der HBL-14er-Regel nicht zum Einsatz kam (Anm.: Im EHF Cup könnten 16 Spieler eingesetzt werden).

FRISCH AUF!-Trainer Magnus Andersson geht mit viel Respekt an die bevorstehende Aufgabe heran: „Granollers spielt, wie dies bei spanischen Mannschaften üblich ist, einen taktisch sehr reifen Handball. Im Angriff läuft viel über Kleingruppen sowie über den Kreis. Das möchten wir in den Griff bekommen. Wir möchten auf die gute Leistung des Spiels am Mittwoch aufbauen und gehen optimistisch in das Europapokal-Spiel.“ FRISCH AUF!-Geschäftsführer Gerd Hofele verweist auf die Bedeutung der Spiele in der Gruppenphase: „Durch den Zuschlag der EHF, das Finalturnier in der EWS Arena Göppingen ausrichten zu dürfen, ist jedes der sechs kommenden Spiele ein Teil der „Road to Göppingen“ für uns. Mannschaft und Zuschauer werden daher von Anfang an alles geben, um dieses gemeinsame Ziel zu erreichen.“

Für den Auftakt zur EHF Cup-Gruppenphase sind bisher 2300 Tickets abgesetzt. Sitzplätze sind noch in allen Kategorien verfügbar, ebenso Stehplätze. FRISCH AUF! rechnet auf dieser Basis mit knapp 3000 Zuschauern. Die Abendkasse hat aufgrund eines Vorspiels (siehe unten) frühzeitig ab 16.45 Uhr geöffnet. Der Bus-Shuttle aus der Oede ist bei Europapokalspielen nicht aktiv.

Infos zum Modus:

Die Gruppenphase des EHF Cups wird in sechs Spieltagen ausgetragen. Der letzte Spieltag findet am Wochenende 01./02. April 2017 statt. Der Gruppenerste und die drei besten Gruppenzweiten kommen sicher weiter. Ist FRISCH AUF! als Ausrichter des Finalturniers am 20./21.05.17 unter diesen sieben Mannschaften, dann überspringt FRISCH AUF! das Viertelfinale, das an den beiden Wochenenden 22./23.04. und 29./30.04.17 ausgetragen wird. In diesem Fall werden nur drei Viertelfinalpartien gespielt. Wird FRISCH AUF! zwar Zweiter, hat aber im Quervergleich die schlechteste Bilanz aller vier Gruppenzweiten, dann muss FRISCH AUF! das Viertelfinale bestreiten. Kommt FRISCH AUF! nicht unter die beiden Gruppenersten, so scheiden die Grün-Weißen aus. In beiden Fällen gibt es vier Viertelfinals. Das Finalturnier um den EHF Cup findet auf jeden Fall am 20. und 21. Mai 2017 in der Göppinger EWS Arena statt. Umso wichtiger ist eine Qualifikation von FRISCH AUF!.

Information zum Vorspiel:

Die U19 von Frisch Auf Göppingen steht am Wochenende vor einem wichtigen Derby in der Jugendbundesliga gegen die JSG Balingen/ Weilstetten. Nach den beiden knappen Niederlagen gegen Pforzheim und Konstanz möchte die Mannschaft von Trainer Gerd Römer zurück in die Erfolgsspur und wichtige Punkte für die direkte Bundesliga-Qualifikation sammeln. Gegen den aktuellen Tabellenzweiten bedarf es allerdings einer sehr guten Leistung. Dass die Grün-Weißen gegen Balingen gewinnen können bewiesen sie im Hinspiel, als Frisch Auf 33:28 gewinnen konnte. Die hochkarätige Begegnung der Jugendbundesliga findet als Vorspiel im Rahmen des EHF-Cup Spiels von Frisch Auf Göppingen gegen die spanische Mannschaft BM Granollers statt. Anpfiff des Vorspiels ist am Samstag um 17 Uhr in der EWS Arena.

EHF Cup Gruppenphase, 1. Spieltag:
FRISCH AUF! – Fraikin BM Granollers
Samstag, 11. Februar 2017, 19.30 Uhr
EWS Arena Göppingen
Vorspiel Jugendbundesliga FRISCH AUF! U19 – JSG Balingen/W.

Ergebnisdienst Pokal

Es finden keine Begegnungen statt.