Sitzplätze für die LIQUI MOLY EHF Cup Finals bereits vergriffen

Pokal-Archiv
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

In den ersten Tagen des freien Vorverkaufs für die LIQUI MOLY EHF Cup Finals am 20./21. Mai in der EWS Arena in Göppingen bestand bereits ein extremer Andrang auf die Tickets. Nach gut zwei Wochen sind bis auf die gesperrten Kontingente für die Gästefans alle Sitzplatzkarten vergriffen. Weiterhin im Verkauf sind noch knapp 700 Stehplätze.

Dies unterstreicht die Attraktivität der LIQUI MOLY EHF Cup Finals, für die sich Gastgeber FRISCH AUF! Göppingen mit sechs Siegen aus sechs Spielen bereits direkt qualifizierte. „Das Interesse an Tickets für die LIQUI MOLY EHF Cup Finals ist ungebrochen. Der Vorverkauf läuft auf Hochtouren. Jetzt legen wir unseren Fokus auf die Vermarktung der Stehplatzkarten.,“ berichtet Daniel Weiß, der bei FRISCH AUF! für das Thema Ticketing zuständig ist.
„Nachdem sich unsere Mannschaft endgültig als Teilnehmer qualifiziert hat, haben wir einen weiteren Schub gespürt. Die nächste Hochphase des Ticketverkaufs sehen wir Anfang Mai, wenn die Viertelfinals gespielt sind und alle Teilnehmer feststehen,“ ergänzt Weiß, „wir hoffen natürlich auch, dass die teilnehmenden Mannschaften ihre Kontingente ausschöpfen und mit vielen Fans nach Göppingen reisen werden. Davon lebt ein solches Event.“

Durch Göppingens direkten Einzug in die LIQUI MOLY EHF Cup Finals werden nur drei Viertelfinalspiele ausgetragen. Da alle deutschen Mannschaften ihre jeweilige Gruppenphase als Erstplatzierte abgeschlossen haben, wird es zu keinem deutschen Aufeinandertreffen in den Viertelfinals kommen.
Die Füchse Berlin treffen auf die Ungaren Grundfos Tatabanya KC, der SC Magdeburg wird gegen Helvetia Anaitasuna aus Spanien spielen, während die MT Melsungen gegen die französische Vertretung von Saint-Raphael Var Handball antreten wird. Die Hinspiele finden am 22./23. April statt, bereits eine Woche später folgen die Rückspiele. Sollten sich alle deutschen Teams durchsetzen, werden die LIQUI MOLY EHF Cup Finals ein historisches Ereignis markieren, bei dem erstmalig nur deutsche Mannschaften an einem Finalturnier teilnehmen werden.

Ergebnisdienst Pokal

04.03.2018 15:00
DHB-Pokal, Viertelfinale
  
HSG Wetzlar - TVB 1898 Stuttgart 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 16.12.2017 06:08:00
Legende: ungespielt laufend gespielt