EHF-Cup-Gegner werden am Donnerstag gezogen

Pokal international
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Mit großer Spannung schauen die Füchse Berlin auf die Auslosung zur Gruppenphase des EHF-Pokals. Am Donnerstag, 30. November, werden ab 11 Uhr in Wien die drei Gegner der Hauptstädter gezogen.

„Es sind viele gute Teams dabei. Wie stark der EHF-Pokal besetzt ist, sieht man daran, dass nur noch eine dänische Mannschaft dabei ist und sich auch die deutschen Vertreter teils schwer getan haben. Der Wettbewerb wird in der Spitze immer breiter“, sagt Füchse-Geschäftsführer Bob Hanning. Einen Wunsch für die Gruppen-Ziehung hat Hanning indes nicht: „Das ist uns egal. Wir schauen in freudiger Erwartung nach Wien und sind gespannt, auf wen wir treffen werden.“

Nach den Siegen gegen den FC Porto (30:27 und 33:25) haben die Füchse den Einzug in die Gruppenphase perfekt gemacht. Der EHF-Cup-Sieger von 2015 ist in Lostopf 1 zusammen mit dem deutschen Vertreter Frisch Auf Göppingen sowie Chambery Savoie (FRA) und SKA Minsk (BLR). In Lostopf 2 befinden sich Bjerringbro-Silkeborg (DEN), Helvetia Anaitasuna (ESP), Riihimäki Cocks (FIN) und Azoty Pulawy (POL).

Die Füchse können nicht auf den in Lostopf 3 gesetzten SC Magdeburg treffen. Stattdessen aber auf St. Raphael (FRA), Fraikin BM Granollers (ESP) und RK Nexe Nasice (CRO).

In Lostopf 4 sind gesetzt: RD Koper (SLO), Wacker Thun (SUI), Lugi Lund (SWE) und der Sieger aus Tatran Presov (SVK)/FH Hafnarfjördur (ISL). Aufgrund der Verzögerungen aus der zweiten Runde wird der letzte Teilnehmer erst am kommenden Wochenende ermittelt. Schon jetzt steht fest, dass die 16 Teilnehmer aus zwölf unterschiedlichen Nationen kommen und neben der Bundesliga auch Spanien und Frankreich mehr als einen Teilnehmer stellen.

Die Gruppenphase beginnt am Karnevalswochenende (10/11. Februar 2018) und wird dann in sechs Spieltagen bis zum 1. April 2018 ausgespielt.

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst Pokal

04.03.2018 15:00
DHB-Pokal, Viertelfinale
  
HSG Wetzlar - TVB 1898 Stuttgart 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 18.12.2017 02:28:37
Legende: ungespielt laufend gespielt