FRISCH AUF! mit interessanter Gruppe im EHF Cup

Pokal international
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Am heutigen Donnerstag wurde in Wien die Gruppenphase des EHF Cup der Saison 2017/18 ausgelost. FRISCH AUF! war als Titelverteidiger in Topf 1 gesetzt und konnte aufgrund der Regularien nicht in die gleiche Gruppe gelost werden, wie die deutschen Konkurrenten aus Berlin und Magdeburg.

Unter Anwesenheit von FRISCH AUF!-Geschäftsführer Gerd Hofele, der die Grün-Weißen beim Workshop zur Vorbereitung der Gruppenspiele vertrat, bekam FRISCH AUF! folgende Gegner: Cocks Riihimäki aus Finnland, Nexe Nasice in Kroatien und RC Koper (Slowenien). FRISCH AUF! hat damit eine interessante Gruppe erwischt und kann sich zudem auf Reisen in zwei Länder freuen, in denen man bisher noch keine EHF Cup-Spiele bestritten hat.

FRISCH AUF!-Trainer Rolf Brack zu den bevorstehenden internationalen Aufgaben: "Cocks ist nicht zu unterschätzen und hatte bisher immer gute Ergebnisse, vor allem in den Heimspielen. Ich habe seit den Zeiten von Mikael Källmann eine hohe Meinung vom finnischen Handball. Auch die finnische Nationalmannschaft hat sich in den letzten Jahren kontinuierlich weiterentwickelt. Nexe aus Kroatien habe ich mir aus diesem Topf gewünscht und zudem hat sich unser kroatischer Nationalspieler Kresimir Kozina sehr über dieses Los gefreut. Nach meiner Einschätzung wird Nexe wohl der stärkste Gruppengegner sein. Koper kommt mit dem sehr bekannten Trainer Veselin Vujovic, einer Trainerlegende. Seine Mannschaft wird daher sicherlich einen guten Handball bieten."

Die Füchse Berlin treffen auf Helvetia Anaitasuna, St. Raphael und Lugi Lund. Der SC Magdeburg ist in einer Gruppe mit Minsk, Bjerringpro-Silkeborg und Presov/Hafnarfjördur.

Die Gruppenspiele werden von Mitte Februar bis Anfang April 2018 ausgetragen. Die Terminierung der Spiele erfolgt in den kommenden Wochen und wird sich vermutlich etwas ziehen, weil dabei auch die TV-Anforderungen von Sky für die Spiele der DKB Handball-Bundesliga mit den europäischen Spielansetzungen abgestimmt werden müssen.

Übrigens hat sich FRISCH AUF! für eine erneute Ausrichtung der EHF Cup Finals beworben. Konkurrenten sind der SC Magdeburg und die Dänen von Bjerringbro-Silkeborg, die ebenfalls das Nachfolgeturnier zum LIQUI MOLY EHF Cup Finals 2017 in Göppingen ausrichten möchten.

 

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst Pokal

04.03.2018 15:00
DHB-Pokal, Viertelfinale
  
HSG Wetzlar - TVB 1898 Stuttgart 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 16.12.2017 10:08:20
Legende: ungespielt laufend gespielt