FRISCH AUF! mit Viertelfinalgegner Chambery

Foto: Ingrid Anderson-Jensen

Pokal international
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Am heutigen Dienstag nach Ostern fand in der EHF-Zentrale in Wien die Auslosung zum Viertelfinale im EHF Cup statt.

FRISCH AUF! befand sich dabei mit zwei anderen Gruppensiegern, den Vereinen aus Berlin und dem spanischen Granollers, in Lostopf 1. Mögliche Gegner warteten in Lostopf 2 mit den beiden französischen Erstligisten aus Chambery und Saint-Raphael. Der dritte Verein in diesem Lostopf, die Kroaten aus Nasice, konnten per Reglement nicht mehr auf FRISCH AUF! treffen, weil man schon in der Gruppenphase gegeneinander gespielt hatte.

Die Auslosung ergab für FRISCH AUF! eine Viertelfinalpaarung gegen Chambery Savoie Mont Blanc Handball, wie der Verein aus den französischen Alpen derzeit im vollen Namen heißt. Das Hinspiel wird in Frankreich ausgetragen und FRISCH AUF! genießt als Gruppensieger der Gruppenphase im Rückspiel Heimrecht. Chambery hat sich in der Gruppenphase gegen die Polen aus Pulawy und die Schweizer aus Thun sicher durchgesetzt. Am Ende reichten 9:3 Punkte – punktgleich mit Gruppensieger Granollers - zum sicheren Weiterkommen als Gruppenzweiter. In der französischen Liga ranggiert Chambery derzeit auf dem 9. Tabellenplatz. In der vergangenen Saison 2016/17 qualifizierte sich das Team, gegen das FRISCH AUF! im Mai 2016 in Nantes das Halbfinale des EHF-Cups gewonnen hatte, mit einem 5. Platz im Endklassement der französischen Liga für das internationale Geschäft. Der Verein ist seit 2 Jahrzehnten regelmäßig im europäischen Vereinshandball dabei und ist daher reich an Erfahrungen im Europapokal. Größter Erfolg war allerdings der Gewinn der französischen Meisterschaft im Jahr 2001, damals noch mit den Gille-Brüdern zu Beginn ihrer großen Karriere.

FRISCH AUF!-Trainer Rolf Brack (siehe Foto) zum kommenden Gegner: „Chambery ist ein sehr attraktives Los für uns. Sie sind in den letzten Jahren im EHF Cup immer weit gekommen und stellen eine erfahrene und spielstarke Mannschaft. Aus meiner Sicht ist diese Paarung bezüglich der Chance auf das Weiterkommen ein 50/50-Spiel.“

Die weiteren Paarungen im Viertelfinal lauten:

Saint-Raphael – Granollers
RK Nexe Nasice – Füchse Berlin

Die Hin- und Rückspiele werden an den Wochenenden 21./22.04.18 und 28./29.04.18 ausgetragen. FRISCH AUF! strebt dabei für sein Heimspiel eine Austragung am Sonntag, den 29. April 2018 nachmittags an.

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst Pokal

05.05.2018 00:00
DHB-Pokal, Halbfinale
  
TSV Hannover-Burgdorf - HSG Wetzlar 0 : 0
  
Rhein-Neckar Löwen - SC Magdeburg 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 23.04.2018 05:42:19
Legende: ungespielt laufend gespielt