Auslosung der EHF Cup Finals am Mittwoch

Pokal international
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Am morgigen Mittwoch werden um 11 Uhr die Halbfinalpaarungen für die Ottostadt Magdeburg EHF Cup Finals ausgelost. Wie im Vorjahr sind neben den Füchsen Berlin die gleichen drei möglichen Gegner im Lostopf. Der SC Magdeburg, dieses Mal als Gastgeber, Titelverteidiger Firsch Auf! Göppingen und Saint-Raphaël Var Handball aus Frankreich sind mögliche Gegner der Füchse.

Die Auslosung beginnt morgen um 11 Uhr und wird live auf www.ehftv.com und der EHF-Facebook-Seite übertragen.

Es ist fast schon wie ein Familientreffen, wenn sich die Club-Vertreter der vier Teilnehemer an den Ottostadt Magdeburg EHF Cup Finals morgen zur Auslosung im Rathaus der sachsen-anhaltinischen Landeshauptstadt treffen. Das Finalturnier des EHF-Pokals findet in der gleichen Besetzung wie im Vorjahr statt, lediglich der Austragungsort ist nach Göppingen im letzten Jahr dieses Jahr in Magdeburg. Und natürlich ist es das Ziel der Füchse dieses Jahr für einen anderen Ausgang zu sorgen.

Als Gruppensieger und Ausrichter konnte sich der SC Magdeburg direkt für das Finalturnier in heimischer Halle qualifizieren. Der Titelverteidiger von Frisch Auf! Göppingen konnte sich mit zwei Siegen gegen Chambery Savoie Mont Blanc Handball durchsetzen, gewann zunächst auswärts mit 30:27 und am Sonntag auch zuhause mit 31:27. Die größte Herausforderung hatten bekanntermaßen die Füchse, die zunächst auswärts bei RK Nexe mit 20:28 unterlagen und dann am Samstag Abend mit 25:16 gewannen.

Bemerkenswert, dass der vierte Teilnehmer mit Saint-Raphaël Var Handball wieder aus der Füchse-Gruppe kommt. Auch im Vorjahr waren die Füchse und die Franzosen in der gleichen Gruppe und erreichten beide das Halbfinale, das unterstreicht auch dieses Jahr die Schwere der Füchse-Gruppe und die Leistung mit dem deutlichen Auswärtssieg an der Côte d'Azur und dem Gruppensieg. Saint-Raphaël deklassierte im Hinspiel des Viertelfinals Fraikin BM Granollers mit 37:23 und konnte sich dann im Rückspiel eine NIderlage mit 30:40 leisten.

Die Auslosung im Magdeburger Rathaus beginnt morgen um 11 Uhr und wird live übertragen auf www.ehftv.com  sowie der Facebookseite der European Handball Federation. Die Füchse Berlin erhalten für die Ottostadt Magdeburg EHF Cup Finals am Pfingstwochenende ein festes Kartenkontingent, die Zuordnung der Blöcke erfolgt ebenfalls morgen. Heute noch können Karten über http://www.fuechse.berlin/final4  vorbestellt werden, die Zuteilung erfolgt bis Anfang nächster Woche.

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst Pokal

26.05.2018 15:15
EHF Champions League, Halbfinale
  
HBC Nantes - Paris Sain-German Handball 0 : 0
26.05.2018 17:30
EHF Champions League, Halbfinale
  
HC Vardar - Montpellier HB 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 26.05.2018 14:06:10
Legende: ungespielt laufend gespielt