Halbfinale der Champions League ausgelost

Pokal international
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Deutschlands Handball-Star Uwe Gensheimer trifft mit Topfavorit Paris Saint-Germain im Halbfinale der Champions League auf HBC Nantes um den früheren Kieler Dominik Klein.

Den zweiten Endspiel-Teilnehmer beim Final4-Turnier am 26. und 27. Mai in Köln ermitteln Titelverteidiger Vardar Skopje und der dritte französische Teilnehmer Montpellier HB. Dies ergab die Auslosung in Köln. Die deutschen Clubs sind zum zweiten Mal nach 2017 nicht vertreten. Der THW Kiel war im Viertelfinale denkbar knapp an Skopje gescheitert, die SG Flensburg-Handewitt hatte gegen Montpellier deutlich den Kürzeren gezogen.

In seiner neunten Auflage steht das VELUX EHF Final 4 in Köln mindestens vor einer, möglicherweise sogar vor zwei Premieren. Sicher ist, zum ersten Mal stellen drei Mannschaften aus einer Liga das Teilnehmerfeld des hochklassigsten Vereinswettbewerbs.  Die zweite mögliche Premiere betrifft den einzigen Teilnehmer der nicht aus Frankreich kommt, denn Vardar Skopje kann seinen Titel aus dem Vorjahr  verteidigen - auch dies ist bislang noch keinem Team gelungen.

Halbfinale: 26.5.18

 HBC Nantes    -   Paris Saint Germain

Vardar Skopje  -   Montpellier HB

Finals: 27.05.18

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst Pokal

27.05.2018 15:15
EHF Champions League, Finale
  
HC Vardar - Paris Sain-German Handball 0 : 0
27.05.2018 18:00
EHF Champions League, Finale
  
HBC Nantes - Montpellier HB 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 27.05.2018 11:43:42
Legende: ungespielt laufend gespielt