EHF bestätigt CL Teilnahme der Rhein-Neckar Löwen

Foto: Ingrid Anderson-Jensen

Pokal international
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Die Rhein-Neckar Löwen können fest mit der Teilnahme an der kommenden VELUX EHF Champions League planen. Die Exekutive der Europäischen Handball Föderation (EHF) hat am vergangenen Wochenende bei ihrer Tagung im schottischen Glasgow die Teilnehmer der Königsklasse für die Saison 2018/2019 bestätigt.

Die Rhein-Neckar Löwen gehören damit erneut zu den 16 besten Clubs in Europa, die in der kommenden Champions League Saison ihre Vorrundenspiele in den Gruppe A und B absolvieren werden. Der zweite deutsche Startplatz geht an den Deutschen Meister SG Flensburg-Handewitt. „Wir freuen uns sehr, dass wir erneut in der VELUX EHF Champions League an den Start gehen können. Wir wollen in der kommenden Saison auch in Europa eine gute Rolle spielen und warten gespannt auf die Auslosung Ende Juni in Wien“, so Löwen-Geschäftsführerin Jennifer Kettemann. Die Auslosung für die Gruppenphase findet am 29. Juni statt.

Die bestätigten Teilnehmer der VELUX EHF Champions League Saison 2018/2019

Gruppe A&B
Paris Saint-Germain HB (FRA)
HC Vardar (MKD)
PGE Vive Kielce (POL)
MOL-Pick Szeged (HUN)
SG Flensburg-Handewitt (GER)
FC Barcelona Lassa (ESP)
Skjern Handbold (DEN)
HC Meshkov Brest (BLR)
HC PPD Zagreb (CRO)
HC Motor Zaporozhye (UKR)
IFK Kristianstad (SWE)
RK Celje Pivovarna Lasko (SLO)
Rhein-Neckar Löwen (GER)
Telekom Veszprém HC (HUN)
HBC Nantes (FRA)
Montpellier Handball (FRA)

Gruppe C&D
Abanca Ademar Leon (ESP)
Sporting Lisbon (POR)
Elverum (NOR)
Besiktas Mogaz (TUR)
Wacker Thun (SUI)
Chekhovskie Medvedi (RUS)
Dinamo Bucuresti (ROU)
Tatran Presov (SVK)
Riihimäen Cocks (FIN)
Orlen Wisla Plock (POL)
Bjerringbro-Silkeborg (DEN)
HC Metalurg (MKD)

 

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst Pokal

18.08.2018 00:00
DHB-Pokal, 1. Runde
  
Longericher SC Köln - ThSV Eisenach 0 : 0
  
SV Salamander Kornwestheim - HSC 2000 Coburg 0 : 0
  
TV 05/07 Hüttenberg - HC Elbflorenz Dresden 0 : 0
  
HG Saarlouis - Bergischer HC 0 : 0
  
Mecklenburger Stiere Schwerin - TSV Altenholz 0 : 0
  
Oranienburger HC - Füchse Berlin 0 : 0
  
TSB Heilbronn/Horkheim - HG Oftersheim/Schwetzingen 0 : 0
  
HSG Krefeld - ASV Hamm-Westfalen 0 : 0
  
HC Erlangen - MSG Groß-Bieberau/Modau 0 : 0
  
HSV Hamburg - TSV GWD Minden 0 : 0
  
Leichlinger TV - SC DHfK Leipzig 0 : 0
  
FA Göppingen - HSG Konstanz 0 : 0
  
TSV Hannover-Burgdorf - VfL Eintracht Hagen 0 : 0
  
Rhein-Neckar Löwen - TuS Fürstenfeldbruck 0 : 0
  
TSV Bayer Dormagen - Northeimer HC 0 : 0
  
TVB 1898 Stuttgart - DJK Rimpar Wölfe 0 : 0
  
Handball Hannover-Burgwedel - Eintracht Hildesheim 0 : 0
  
HSG Ostsee N/G - TBV Lemgo 0 : 0
  
EHV Aue - HSG Rodgau Nieder-Roden 0 : 0
  
HSG Nordhorn-Lingen - SG Flensburg-Handewitt 0 : 0
  
Dessau-Roßlauer HV - TuS Spenge 0 : 0
  
TSG Haßloch - HBW Balingen/Weilst. 0 : 0
  
HC Rhein Vikings - MT Melsungen 0 : 0
  
VfL Gummersbach - SG Leutershausen 0 : 0
  
THW Kiel - TuSEM Essen 0 : 0
  
Die Eulen Ludwigshafen - VfL Pfullingen 0 : 0
  
SC Magdeburg - VfL Lübeck-Schwartau 0 : 0
  
TV Emsdetten - TUS N.-Lübbecke 0 : 0
  
TV Großwallstadt - HSG Wetzlar 0 : 0
  
TuS Ferndorf - SG Schalksmühle-Halver 0 : 0
  
SG BBM Bietigheim - HSG Hanau 0 : 0
  
VfL Potsdam - Wilhelmshavener HV 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 20.07.2018 16:43:57
Legende: ungespielt laufend gespielt