Löwen kennen ihren ersten CL-Gegner

Foto: Verein

Pokal-Archiv
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Die Europäische Handball Föderation (EHF) hat wenige Tage nach der Bekanntgabe der Teilnehmer für die kommende Saison der VELUX EHF Champions League nun auch die Setzliste für die Auslosung am 29. Juni in Wien veröffentlicht.

Die Rhein-Neckar Löwen zählen dabei erneut zu den 16 Spitzenclubs in Europa, die in jeweils zwei Achtergruppen in der Vorrunde gegeneinander antreten werden. Die 16 Teilnehmer werden bei der Auslosung in acht Lostöpfen zu je zwei Mannschaften ihren Gruppen zugelost. Die Rhein-Neckar Löwen befinden sich in Lostopf acht, zusammen mit dem letztjähren Final-Four-Teilnehmer und Gruppengegner HBC Nantes. Ein erneutes Duell mit dem Ex-Club von Dominik Klein ist so zumindest in der kommenden Gruppenphase ausgeschlossen.

Da nationale Duelle in der Gruppenphase ebenfalls ausgeschlossen sind (ausgenommen für französische Teams, da Frankreich als einzige Nation drei Teilnehmer unter den 16 Clubs stellt), können die Löwen nicht auf die SG Flensburg-Handewitt treffen und erhalten deshalb automatisch den zweiten Teilnehmer aus dem Flensburger Lostopf drei, den FC Barcelona. Damit geht es für die Badener auch in der kommenden Saison erneut nach Spanien in den ehrwürdigen Palau Blaugrana, in dem die Löwen in der vergangenen Saison eines ihrer besten Spiele der Königsklasse absolviert haben. Beim 26:26 gelang am 12. November beim Rekordsieger der Königsklasse ein Punktgewinn, und das nicht einmal 24 Stunden nach dem Auswärtssieg in der Bundesliga beim SC DHfK Leipzig.

Ergebnisdienst Pokal

21.11.2018 18:30
EHF Champions League, 09.Spieltag
  
Dinamo Bucuresti - Cocks 0 : 0
21.11.2018 19:00
EHF Champions League, 09.Spieltag
  
Rhein-Neckar Löwen I - Telekom Veszprém 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 21.11.2018 14:50:57
Legende: ungespielt laufend gespielt