Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

(Foto: Foto-Lächler)

Die Füchse Berlin haben am Samstag 35:24 (17:10) im Halbfinale des EHF-Cups gegen Saint-Raphael gewonnen. Damit stehen sie im Finale, das am Sonntag um 17:00 Uhr gegen Frisch Auf Göppingen angepfiffen wird. Bester Werfer für Berlin war Hans Lindberg mit elf Toren, Heinevetter (s. Foto) parierte 16 Mal.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

(Foto: Foto-Lächler)

Nachdem die Füchse Berlin bereits zwei Mal gegen die Franzosen aus Saint-Raphael gespielt haben, treffen sie nun im EHF-Cup Halbfinale ein drittes Mal aufeinander. In der Gruppenphase des Turniers gewannen die Berliner zu Hause 33:31, verloren an der Côte d'Azur jedoch mit 21:27.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

(Foto: FAG)

Das große Finalturnier im EHF Cup, die LIQUI MOLY EHF Cup Finals 2017 in Göppingen steht unmittelbar bevor. Am Samstag und Sonntag dieser Woche sind die europäischen Spitzenmannschaften der Füchse Berlin, des SC Magdeburg und Saint-Raphael Var Handball mit ihren Verantwortlichen und ihren Fans zu Gast in der EWS Arena.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Foto-Laechler

Petar Nenadic (s. Foto) von den Füchsen Berlin hat sich einen doppelten Bänderriss am linken Sprunggelenk zugezogen. Der Rückraum-Star war am Sonntag gegen den THW Kiel umgeknickt und konnte daraufhin nicht weiterspielen.

Weitere Beiträge ...

Ergebnisdienst Pokal

Es finden keine Begegnungen statt.