Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Ingrid Anderson-Jensen

Es sieht gut aus, aber es sind erst 60 von 120 Minuten gespielt. Nach dem 26:22-Erfolg beim IFK Kristianstad ist die SG Flensburg-Handewitt am Mittwoch um 19 Uhr nochmals gefordert, um in der FLENS-ARENA den Einzug ins Viertelfinale der VELUX EHF Champions League perfekt zu machen.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Lächler

Nach den guten Erfahrungen vom Erlangenspiel ging Rolf Brack mit dem Rückraum Heymann-Kneule-Schöngarth ins EHF Cup-Auswärtsspiel in Nasice. Dies bewährte sich schon in der Anfangsphase, denn beide Halbspieler trugen sich bis zum 2:6 (7.) bereits früh in die Torschützenliste ein.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Verein

Die Rhein-Neckar Löwen stehen in der diesjährigen VELUX EHF Champions League vor dem Aus. Der Deutsche Meister verlor das Hinspiel im Achtelfinale beim polnischen Serienmeister und Sieger der Königsklasse von 2016 mit 17:41 (8:21) und geht damit mit einem 24-Tore-Rückstand in das Rückspiel am Ostersonntag in der SAP Arena.

Weitere Beiträge ...

Ergebnisdienst Pokal

21.04.2018 18:30
EHF Champions League, Viertelfinale Hinspiele
  
KS Vive Tauron Kielce - Paris Sain-German Handball 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 20.04.2018 05:23:23
Legende: ungespielt laufend gespielt