Top Artikel

Foto: Ingrid Anderson-Jensen

1.Bundesliga

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die SG Flensburg-Handewitt heimste die Punkte 59 und 60 ein und stellte damit ihre beste Saisonbilanz von 2004/5 ein. Am Abend gewann sie mit 30:20 (14:9) beim TVB 1898 Stuttgart.

Foto: Jürgen Pfliegensdörfer

1.Bundesliga

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Angeführt von einem überragenden Andy Schmid in dessen 300. Bundesliga-Spiel haben die Rhein-Neckar Löwen am Donnerstagabend Frisch auf! Göppingen mit 33:27 (15:17) besiegt. Dank einer deutlichen Steigerung in Durchgang zwei bogen die Badener im Derby mit den Schwaben ab der 40. Minute auf die Siegerstraße ein.

Foto: Ingrid Anderson-Jensen

1.Bundesliga

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die Überraschung blieb aus in der gut gefüllten Porsche-Arena. Knapp 6.000 Zuschauer sahen einen kämpferischen TVB, der sich am Ende aber dem haushohen Favoriten mit 20:30 geschlagen geben musste.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Nach einer nicht ganz einfachen Saison wollen die Verbandsligisten des SV Crivitz ihre Spielzeit zu einem schönen Abschluss bringen. Dazu laden sie am Freitag um 19 Uhr zum Benefizspiel gegen die Mecklenburger Stiere ein.

Foto: Barbara Arndt

3.Liga Nord

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Das war ein guter Auftakt in der künftigen Spielstätte der Wismaraner Handballmänner. Das TSG-Team erspielte sich am Dienstagabend in dem von Karl-Heinz Zühlke und Rüdiger Obermeier geleiteten Benefizspiel gegen die Mecklenburger Stiere mit 27:34 ein respektables Ergebnis.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Nach der Saison ist vor der Saison und so wollen wir Euch heute die neue Mannschaft für die nächste Drittliga-Spielzeit vorstellen. Zum ersten Mal in den letzten Jahren gibt es einen größeren Umbruch beim TuS Volmetal.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Torhüter Paul Twarz kommt aus der 3. Liga von Eintracht Hildesheim zur TSG A-H Bielefeld und unterschreibt einen Zweijahresvertrag bis 2021. Der 21-jährige bildet in der kommenden Saison zusammen mit Fabian Ullrich das Gespann im TSG-Tor.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Seit dem Wochenende hat die zweite Mannschaft der Ahlener SG Planungssicherheit – die Handballer treten dann wieder in der Verbandsliga an.

Foto: Uwe Serreck

Oberliga HVN

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Mit dem 27:25-Sieg im „Endspiel“ bei den HF Helmstedt/Büddenstedt sicherte sich der HV Barsinghausen vor 14 Tagen den Klassenerhalt in der Oberliga. Auch dank seiner Fans. Über 60 Anhänger waren mit an die ehemalige innerdeutsche Grenze gereist und trieben ihre Mannschaft unermüdlich nach vorn.

(Foto: Stefan Luksch)

Pokal international

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Nach dem Sieg des THW Kiel am Samstag im EHF Cup hat die DKB Handball-Bundesliga gleich doppelten Grund zur Freude. Nicht nur baute der THW damit die beeindruckende Anzahl deutscher Siege im EHF-Pokal auf 20 aus, sondern sorgte auch dafür, dass dem deutschen Oberhaus in der Saison 2019/20 ein weiterer internationaler Startplatz zur Verfügung steht.

Foto: Sascha Klahn

Pokal international

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die AKQUINET EHF Cup Finals 2019 sind Geschichte - und sie schrieben Geschichte: Die Kieler Handball-Fans machten aus dem zweitägigen Spektakel in der Sparkassen-Arena ein unglaubliches Finalturnier.

Foto: Heinz Zaunbrecher

Pokal international

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Der THW Kiel hat es geschafft: Bei den AKQUINET EHF Cup Finals holten die "Zebras" vor 10285 unglaublichen Fans in der Kieler Sparkassen-Arena zum vierten Mal nach 1998, 2002 und 2004 den EHF-Pokal.

(Foto: Kottmann)

Magazin

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Beste Werbung für den westfälischen Handball betrieben am Montagabend wieder einmal die Profis des ASV Hamm-Westfalen und die Mannschaftsmitglieder des westfälischen Auswahltems „Urlaubsguru Voting Stars“.

Foto: Verein

Magazin

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die HG Hamburg-Barmbek hat es geschafft und steigt nach der Meisterschaft in der Oberliga Hamburg/Schleswig-Holstein auch sofort wieder in die 3. Liga auf! Nach dem 27:26-Hinspiel-Erfolg reichte der HGHB ein 22:22 (10:8)-Unentschieden beim Stralsunder HV, um denkbar knapp schon in der ersten Runde der Relegation ihr ausgegebenes Saisonziel zu erreichen.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Das war zu viel der Ausfälle: Von Anfang an ohne Sven Seidler, ab der 27. Minute ohne Josip Crnic und ab der 28. Minute auch noch ohne Jannes Hertlein hat der OHV Aurich in der ersten Runde den Aufstieg in die 3. Liga verpasst. Ohne drei ihrer Leistungsträger verlor die Mannschaft am Sonnabend das Rückspiel bei LiT Tribe Germania am Ende klar mit 28:35 Toren.

Die letzten Kommentare

Handball im Fernsehen

Ergebnisdienst

24.05.2019 19:30
2.Handball-Bundesliga, 36.Spieltag
  
TV Emsdetten - HBW Balingen/Weilstetten 0 : 0
  
TuSEM Essen - TuS Ferndorf 0 : 0
  
TSV Bayer Dormagen - DJK Rimpar Wölfe 0 : 0
  
VfL Lübeck-Schwartau - HSV Hamburg 0 : 0
24.05.2019 20:00
2.Handball-Bundesliga, 36.Spieltag
  
VfL Eintracht Hagen - HC Rhein Vikings 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 24.05.2019 02:54:31
Legende: ungespielt laufend gespielt