Top Stories

(Foto: Foto-Lächler)

3.Liga Nord-Ost

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Spannung bis zur letzten Sekunde haben sich die beiden Bundesligareserven des SC Magdeburg und der TSV Hannover-Burgdorf geliefert. Geendet hat die Partie mit einem Unentschieden, beim 30:30 (15:15) haben sich beide Mannschaften einen weiteren Punkt im Kampf um den Klassenverbleib gutschreiben können.

(Foto: Verein)

3.Liga Nord-Ost

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Pelle Fick (s. Foto, rechts) unterstützt ab sofort die HG Hamburg-Barmbek. Der Youngster vom Handball Sport Verein Hamburg wird bis zum Saisonende ausgeliehen und erhält zusätzlich zu seiner Spielberechtigung für den HSVH ein Zweitspielrecht für die Barmbeker in der 3. Liga.

(Foto: Verein)

3.Liga Nord-Ost

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Blickt man auf die Tabelle der 3. Liga Staffel Nord/Ost findet man sowohl die HG Hamburg-Barmbek als auch den kommenden Gegner, Handball Hannover-Burgwedel, auf den Abstiegsrängen. Am Samstag gastieren die Barmbeker im Schulzentrum Burgwedel und wollen sich wichtige Punkte gegen den direkten Konkurrenten im Tabellenkeller sichern.

Foto: Handball Hannover-Burgwedel

3.Liga Nord-Ost

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Ein ganz wichtiges Handballspiel steht für die DATALINERS Burgwedel am kommenden Wochenende auf dem Spielplan. Der aktuelle Tabellenletzte empfängt am Samstag, den 18.01.2020 ab 19 Uhr in der heimischen Sporthalle auf der Ramhorst die HG Hamburg-Barmbek.

(Foto: Stefan Luksch)

3.Liga Nord-Ost

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Jetzt ist die Punktspielpause um den Jahreswechsel auch für unsere Jungrecken beendet. Am Freitag (19.30 Uhr) treten Corven Krenke & Co zum Duell in der 3. Liga Nordost bei der Reserve des SC Magdeburg an.

(Foto: Verein)

3.Liga Nord-Ost

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Am Sonntagabend mussten die DATALINERS Burgwedel zum Nachbarschaftsderby bei Eintracht Hildesheim antreten. Den gut 1.200 Zuschauern in der Volksbankarena wurde ein enges und spannendes Spiel geboten. Am Ende konnte sich die Eintracht knapp mit 28:27 (11:13) durchsetzen. Die gute Leistung der Gäste wurde wie schon im Hinspiel nicht belohnt.

(Foto: HSC/Tim Rathgeber)

3.Liga Mitte

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Eduard Mardian (s. Foto/34) ist neuer Geschäftsführer der HSC Bad Neustadt GmbH & Co. KG. Nach einer vorherigen Entscheidung der Gesellschafter und der jüngst erfolgten erfolgreichen Eintragung in das Handelsregister übernimmt Mardian damit ab sofort die Nachfolge von Dieter Schulz, der diesen Posten seit 2009 bekleidete.

(Foto: Jürgen Pfliegensdörfer)

3.Liga Mitte

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Ähnlich spannend wie das beinahe gleichzeitig stattfindende EM-Hauptrundenspiel der DHB-Auswahl gegen Kroatien, entwickelte sich das Drittligaspiel in Groß-Bieberau, nur mit dem besseren Ausgang. Man, was war das für ein schweres Spiel.

(Foto: Verein)

3.Liga Mitte

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Eine bittere Niederlage musste die HSG Hanau in der 3. Handball Liga Mitte hinnehmen. Die Grimmstädter verloren am Samstagabend stark ersatzgeschwächt beim SC DHFK Leipzig II mit 21:28 (7:15) und rangieren nun mit 21:17 Punkten auf dem siebten Tabellenplatz.

Bild: Jürgen Pfliegensdörfer

3.Liga Mitte

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Exakt 29 Tage nach dem letzten Auswärtserfolg in Oftersheim gehen die Rodgauer Handballer wieder auf Punktejagd. Ziel der knapp 100 Kilometer langen Anreise wird am Samstagabend die Halle in Wetzlar-Dutenhofen sein, in der die HSG´ler auf einen mehr als unbequemen Gegner treffen.

(Foto: Verein)

3.Liga Mitte

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Bittere Nachricht für Jan-Eric Ritter und die HSG Hanau. Der Spielmacher der Grimmstädter zog sich am vergangenen Wochenende beim Spiel gegen den TV Germania Großsachsen einen Außenbandriss am linken Knöchel zu.

(Foto: Verein)

3.Liga Mitte

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Der HSG Hanau steht eine schwere Auswärtsaufgabe bevor. Die Grimmstädter sind in der 3. Handball-Liga Mitte am Samstag (18 Uhr, Kleine Arena) beim SC DHFK Leipzig II zu Gast. Dabei muss das Team von Trainer Oliver Lücke (s. Foto) gleich auf sechs Stammkräfte verzichten.

(Foto: Verein)

3.Liga Nord-West

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Am Ende waren vor allem eine überzeugende kämpferische Mannschaftsleistung sowie ein bärenstarker David Ferne (Archivfoto: rechts) am Freitagabend die beiden ausschlaggebenden Faktoren für den verdienten wie wichtigen 26:24 (13:12)-Auswärtserfolg des Leichlinger TV bei der SG Menden Sauerland Wölfe.

(Foto: Verein)

3.Liga Nord-West

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Das Team HandbALL unterlag am Freitagabend dem VfL Eintracht Hagen mit 27:36. Dabei boten die Gäste aus Lippe in der ersten Halbzeit ein Match auf Augenhöhe, mussten sich jedoch in der zweiten Halbzeit dem Tempo der Gastgeber geschlagen geben. „Das Tempospiel von Hagen war stark“, nannte Trainer Matthias Struck (s. Foto) den Grund für die Niederlage.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Wie der Neusser HV auf seiner Homepage mitteilt und diverse Presseberichte bestätigen, wird die HC Rhein Vikings UG (haftungsbeschränkt) einen Eigenantrag auf Insolvenz beim Insolvenzgericht Düsseldorf stellen. Der Spielbetrieb der 1. Herren der HSG Neuss Düsseldorf (Rhein Vikings) wird nicht fortgesetzt, die Vikings stehen als erster Absteiger der 3. Liga Nord-West fest.

(Foto: Heinz Zaunbrecher)

3.Liga Nord-West

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Keine Frage, auf den Leichlinger TV wartet mit dem Gastspiel beim Tabellenschlusslicht SG Menden Sauerland Wölfe am Freitagabend (20 Uhr) eine ganz brisante Aufgabe.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Am kommenden Sonntag empfängt die Zweite des VfL Gummersbach den TuS Volmetal zum ersten Heimspiel nach der Winterpause in der SCHWALBEarena.

(Foto: Verein)

3.Liga Nord-West

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Das Handballspielen begann Gaubatz beim TV Alzey. Zum VfL Gummersbach wechselte er noch als Jugendspieler. Dort durchlief er die Handball-Akademie. Verpflichtet wurde er danach 2008 vom damaligen Zweitligisten TSG Friesenheim, mit welchem er zur Saison 2010/11 in die 1. Bundesliga aufstieg.

Ergebnisdienst 3.Liga

19.01.2020 17:00
3.Liga Nord-West, 19. Spieltag
  
LIT Tribe Germania - Longericher SC Köln 0 : 0
  
VfL Gummersbach II - TuS Volmetal 0 : 0
  
OHV Aurich - SG Schalksmühle 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 19.01.2020 14:09:35
Legende: ungespielt laufend gespielt