Saarlouis erwartet Vorjahresmeister

3.Liga Süd
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Mit dem SV Salamander Kornwestheim gibt am Samstag der amtierende Meister und die, so Peter Walz, wohl „beste Mannschaft, gegen die wir bislang angetreten sind.“, erstmals ihre Visitenkarte in der Stadtgartenhalle ab. Eine schwere Aufgabe für das Team, aber: „Wenn wir einen guten Tag erwischen, dann ist auf jeden Fall was drin. Wir werden Vollgas geben.“, so die Kampfansage des Mannschaftskapitäns.

Am Montag nach der Pleite in Pfullingen hatte sich die Mannschaft zu einer Aussprache zusammengesetzt und das Ergebnis fasste Peter Walz so zusammen: „So etwas, wie in Pfullingen, darf auf keinen Fall mehr passieren.“ Und mit Blick auf den Samstag ergänzte Trainer Philipp Kessler: „Wir sind alle heiss auf die Wiedergutmachung.“

Ähnlich dürfte aber auch die Stimmungslage beim Gegner sein, denn der hatte sich am letzten Wochenende eine hauchdünne 25:26-Heim-Niederlage gegen den anderen Zweitliga-Absteiger Konstanz eingefangen und wird dies mit einem Auswärtssieg in Saarlouis wieder kompensieren wollen.

Personell gibts bei der HGS noch keine Veränderungen, aber bis auf Ivo Kucharik und Niklas Louis werden alle Mann an Bord sein. Auch wenn der Gegner super besetzt und erfahren ist, „unschlagbar sind sie nicht.“ (Walz) und Philipp Kessler verspricht „ein feuriges Heimspiel“.

Geleitet wird die Partie ab 19.30 Uhr vom Schiedsrichtergespann Oliver und Philipp Frankholz.

 

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst 3.Liga

Es finden keine Begegnungen statt.