Abenteuer beginnt für Blaustein

3.Liga Süd
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Diesen Samstag ist nun endlich soweit. Das Abenteuer 3. Liga beginnt für Blausteiner Handballer auswärts gegen den HC Oppenweiler/Backnang. Abfahrt ist um 16 Uhr am Blausteiner Bahnhof damit man sich rechtzeitig zum Spielbeginn um 20 Uhr in der Gemeindehalle Oppenweiler einfinden kann.


Jetzt ist sie da. Die Saison beginnt. Das Neuland 3.Liga wird betreten. Wo wir stehen? Das weiß ehrlich gesagt niemand so genau von den Blausteinern.
Die Vorbereitung musste aufgrund der Aufstiegsrelegation später begonnen werden. Diese intensive Zeit verlief mit Höhen und Tiefen. So wurden Spiele gegen Mitbestreiter der 3.Liga souverän gemeistert und auf der anderen Seite, zeigten die Mannen um Neu-Trainer Sandro Jooß ein komplett anderes, sagen wir einmal, nicht gerade ein zufriedenstellendes Gesicht.

Doch das Wichtigste ist, dass alle Spieler fit und gesund die Vorbereitung überstanden haben und nun bereit sind, den neuen, schnelleren und leistungsstärkeren Wettkampf anzunehmen.

Auf die Blausteiner wartet in der Ferne ein robuster Gegner, welcher sich als Saisonziel einen frühzeitigen und souveränen Klassenhalt gesteckt hat. Gegen den kompakten Mittelblock müssen sich die Blausteiner die richtigen Lösungen einfallen lassen um Tore erzielen zu können. Die Abwehrreihen des Gegners können das System variieren und werden dadurch den Blausteiner immer wieder neue Aufgaben zum erledigen geben.
Im Angriff spielen die Oppenweiler ihr System geduldig herunter und warten auf Ihre Chance. Die Murrtaler sind sehr routiniert. Gerade in Person von Evgeni Prasolov haben sie einen spielstarken Spieler in ihren Reihen, der aus dem ganzen Fundus der Handballmöglichkeiten schöpft. Ob es das Zusammenspiel mit dem Kreisläufer ist, seine Nebenleute richtig einzusetzen oder auch selber torgefährlich zu sein. Seine Kreise einzugrenzen wird wohl ein wichtiger Faktor sein.

Für uns gilt es nun die letzte Saison vollends abzuhaken. Die zuletzt erarbeitete „Leichtigkeit“ und „Selbstverständlichkeit“ müssen WIR uns erst wieder neu erarbeiten. WIR gehen in diese Saison als absoluter Underdog. Das ist uns bewusst. Dennoch haben auch eine gesunde und demütige Portion Selbstvertrauen und wollen unser bestes geben. Wie Sandro Jooß bei der abschließenden Videoanalyse gesagt hat: „Alles Video schauen nutzt nichts, wenn wir uns nicht auf uns selbst konzentrieren und unsere Hausaufgaben machen.“

So ähnlich wie bei Asterix gegen Römer, werden WIR als gallisches Dorf versuchen in der 3. Liga für Furore zu sorgen. Wir sind gespannt ob unser Miraculix in der Vorbereitung das richtige Rezept für den Zaubertrank kreiert hat und wollen gut in die Saison starten.
„Alea iacta est“,…die Würfel sind gefallen und WIR sind bereit für den Wettkampf. Dieses Jahr wird jedes Spiel ein alleinstehendes sein. WIR müssen versuchen in jedem Spiel 120% zu geben um wichtige Punkte zu ergattern. Es wird mit Sicherheit Rückschläge geben, doch diese müssen aufgearbeitet werden und es muss dann neu angegriffen werden. Ergo: „Carpe Diem“.

Lange Rede kurzer Sinn. Es geht nun los. WIR sind bereit. Der Gegner ist es auch. Ludi incipiant! (Die Spiele mögen beginnen)

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst 3.Liga

15.09.2019 17:00
3.Liga Nord-West, 04.Spieltag
  
HSG Bergische Panther - Wilhelmshavener HV 18 : 32
3.Liga Mitte, 04.Spieltag
  
SG Nussloch - HG Oftersheim/Schwetzingen 21 : 17
  
Northeimer HC - HSG Bieberau/Modau 22 : 34
  
HSG Hanau - SG Leipzig II 35 : 22
3.Liga Nord-Ost, 04.Spieltag
  
Eintracht Hildesheim - Oranienburger HC 34 : 19
Letzte Aktualisierung: 15.09.2019 20:44:15
Legende: ungespielt laufend gespielt