Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die Personalplanungen beim Handballdrittligisten HH Burgwedel schreiten voran. Nachdem mit Marius Kastening und Kay Behnke das verantwortliche Trainerduo für die neue Saison inzwischen feststeht, können auch weitere Veränderungen im Kader verkündet werden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Verein

Die Planungen für die neue Saison laufen beim Handball Hannover-Burgwedel e.V. auf vollen Touren. Während die Mannschaft noch um den Klassenerhalt in der 3. Liga kämpft und am Samstag gerne einen Sieg gegen den VfL Potsdam einfahren möchte, wird hinter den Kulissen fleißig an der Zusammen-stellung des neuen Kaders gearbeitet.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Uwe Serreck

Schon Minuten vor dem Ende der Drittligapartie des HSV Hannover gegen den DHK Flensborg standen die Anderter Fans auf ihren Plätzen und feierten ihre Mannschaft. Johannes Kellner traf zum 38:25 (16:10)-Endstand und nach dem Abpfiff löste sich bei der Mannschaft die Anspannung, die sich mit dem nie gefährdeten Sieg die beiden fehlenden Punkte zum Klassenerhalt in der dritten Liga Nord holte.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Beim HC Empor Rostock hat die Reserve der TSV Hannover-Burgdorf auch im zweiten Aufeinandertreffen in dieser Spielzeit den Kürzeren gezogen. Nach der 24:27 Niederlage im November folgte nun die 27:34 (14:21) Pleite an der Ostsee.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Nach drei knappen Niederlagen in Folge, wird es schwierig das selbstauferlegte Ziel zu erreichen. Die Bundesligareserve der TSV Hannover-Burgdorf ist in der 3. Liga Nord auf Platz sieben abgerutscht - der angestrebte Rang vier ist jetzt bereits vier Punkte entfernt.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Mit einer besonderen Osteraktion wartet der HH Burgwedel am Samstag im Heimspiel gegen den VfL Potsdam auf. Besucher des Drittligaspiels, die mit einem Lärminstrument in die Sporthalle Auf der Ramhorst kommen, brauchen kein Eintrittsgeld zu bezahlen.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Foto: maxpress

Nach langer schwerer Krankheit ist am Donnerstag Holger Antemann verstorben. Der langjährige und verdienstvolle Handballer von Post Schwerin und später der Mecklenburger Stiere, der über Jahrzehnte die Geschicke im Schweriner Handballsport maßgeblich mitbestimmt hat, wurde nur 57 Jahre alt.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Uwe Serreck

Der HSV Hannover kann am Sonnabend (19.30 Uhr) eine Zitterrückrunde in der dritten Liga Nord mit zwei Punkten gegen den DHK Flensborg endgültig zu einem guten Ende bringen. „Ich will doch meine Serie ohne Cheftrainer ausbauen", sagt Co-Trainer Michael Spichala und lacht.

Weitere Beiträge ...

Ergebnisdienst 3.Liga

Es finden keine Begegnungen statt.