Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

(Foto: TSV Burgdorf/Volker Klein)

„Wir hatten doch nichts zu verlieren, konnten ohne Druck aufspielen“, freute sich Kapitän Johannes Marx (s. Foto) nach dem doch etwas überraschenden Heimerfolg gegen den VfL Potsdam. Erneut war die von Heidmar Felixson trainierte TSV Burgdorf II zum Improvisieren gezwungen.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Uwe Serreck

Der HSV Hannover muss heute (18.30 Uhr) in der dritten Liga Nord beim Oranienburger HC ran. Beim Blick auf die jüngsten Ergebnisse könnte man von einem Angstgegner sprechen.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Am 20. Spieltag der 3. Liga Nord kommt es zum Duell zwischen dem MTV Braunschweig und dem HH Burgwedel. Beide Mannschaften sind punktgleich, der Tabellenvierzehnte aus der Löwenstadt empfängt den Tabellendreizehnten aus dem Norden Hannovers.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Mit einem 26:33-Auswärtserfolg bei der Reserve des SC Magdeburg haben sich die Mecklenburger Stiere aus einer dreiwöchigen Spielpause zurückgemeldet. Der Matchplan von Stiere-Stiere-Coach Mannhard „Mücke“ Bech wurde gut umgesetzt. Insbesondere im Angriff zahlte sich aus, was in der zurückliegenden Woche immer wieder auf dem Trainingsplan stand.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Stefan Luksch

Die 2. Mannschaft ist am Samstag beim DHK Flensborg zu Gast. Um 17:00 Uhr beginnt die Jagd der Jungfüchse. Die Gastgeber sind das aktuelle Schlusslicht der Liga, doch Füchse-Trainer Anel Mahmutefendic warnt davor zu locker zu werden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Lars Schiebler setzte per Siebenmeter den Schlusspunkt zum 33:27 (17:12)-Sieg des HSV Hannover in der dritten Liga Nord gegen den SV Anhalt Bernburg. 300 Fans in der Misburger Sporthalle waren da längst in Feierlaune. „Die Jungs haben sich für eine intensive Trainingswoche belohnt“, sagte Trainer Stephan Lux.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Stefan Luksch

Zum Drittligaspiel der Staffel Nord erwarten die Jungrecken am Samstag den VfL Potsdam. Das Duell des Fünften gegen den Sechsten wird um 15 Uhr in der Gudrun-Pausewang-Halle angepfiffen.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Ohne Zählbares sind die Jungrecken nach dem Duell der Bundesligareserveteams bei der SG Flensburg-Handewitt II geblieben. Mit einer 31:32 (14:18) Pleite musste die Mannschaft die Heimreise antreten.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Stefan Luksch

Diese Niederlage war mehr als ärgerlich. Beim Tabellenletzten DHK Flensborg unterlagen unsere Drittliga-Männer mit 27:29 (13:15), vor allem der verpatzte Start sorgte für die fehlende Punktausbeute. Bester Werfer auf Seiten des MTV war Marko Karaula mit elf Treffern.

Weitere Beiträge ...

Ergebnisdienst 3.Liga

20.04.2019 16:00
3.Liga Ost, 18.Spieltag
  
HSC 2000 Coburg II - GSV Eintracht Baunatal 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 20.04.2019 00:19:41
Legende: ungespielt laufend gespielt