Stiere wetten immer weiter

Foto: Barbara Arndt

3.Liga Nord
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Wenn ein Kind aufgrund einer Erkrankung sich nicht so wie Gleichaltrige entwickeln kann, reicht medizinische Hilfe zuweilen nicht aus. Die Schweriner Dachdecker-Innung folgte daher gern der Anregung von Stiere-Geschäftsführer Axel Schulz, den Erlös der dritten 1000er-Wette dafür einzusetzen,

dass der neunjährige Max Casper Köhncke aus Grambow mit Hilfe einer Delphin-Therapie seine motorischen Fähigkeiten weiter ausbauen kann und zusätzliche Impulse für seine geistige Entwicklung bekommt. „Max ist aufgrund einer genetischen Erkrankung deutlich in seiner Entwicklung verzögert. Wir mussten neun lange Jahre warten, um zu erfahren, warum Max krank ist und wie ihm geholfen werden kann. Er liebt Wasser, und er liebt Tiere. Eine Therapie mit Delphinen bietet eine Vielzahl besonderer Anreize. Für Max ergibt sich damit eine große Chance, bestehende Defizite auszugleichen“, sagen die Eltern Anne-Christin und Manuel Köhncke.

Die Familie wird zur Finanzierung der sehr teuren Therapie mit 1000 Euro unterstützt. Das Geld stellen Stiere-Partner zur Verfügung. „Wir freuen uns, dass die Nord/LB und die Sparkasse Mecklenburg-Schwerin abermals unsere Wettschuld einlösen und Hilfe für ein besonderes Vorhaben ermöglichen“, sagt Heiko Grunow, Präsident des Vereins Mecklenburger Stiere e.V.

Die Mecklenburger Stiere fordern Innungen, Verbände und Institutionen zur Wette heraus, indem sie Mitglieder der Wettpartner zu den Heimspielen der Schweriner Drittligisten in die Sport- und Kongresshalle einladen. „So lange es um die Wette geht, verlieren wir gern“, so Heiko Grunow. Der Innungsmeister der Schweriner Dachdecker, Rainer Thormählen, freute sich mit einer stattlichen Zahl an Kollegen über den Gewinn der Wette und die Unterstützung für einen guten Zweck.

Während der Spendenübergabe wurde der Ehrenmeister der Schweriner Innung, Claus-Dieter Walter, für sein langjähriges Engagement geehrt.
Für ihn gab es besonderen Applaus von den mehr als 1500 Zuschauern des Stiere-Spiels: Claus-Dieter Walter gehört zu den verdienstvollen Handballern des Schweriner Traditionsvereins.

Foto: Den Erlös der dritten 1000er-Wette sicherten Mitglieder der Schweriner Dachdecker-Innung für eine Delphin-Therapie zugunsten eines kranken Kindes.

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst 3.Liga

22.03.2019 20:00
3.Liga Ost, 25.Spieltag
  
HSG Rodgau Nieder-Roden - MSG Groß-Bieberau/Modau 0 : 0
3.Liga West, 25.Spieltag
  
HSG Bergische Panther - SG Langenfeld 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 19.03.2019 18:06:22
Legende: ungespielt laufend gespielt