Jungrecken vor dem Derby gegen den HSV Hannover

(Foto: Stefan Luksch)

3.Liga Nord
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Es ist wieder so ein Spiel, auf das sich die Handballfreunde im Umland freuen. Die TSV Hannover-Burgdorf II tritt in der 3. Liga Nord beim HSV Hannover-Anderten an. Angepfiffen wird das Nachbarschaftsduell am Samstag, um 19.30 Uhr, in der Misburger Sporthalle an der Ludwig-Jahn-Straße.

„Derby ist Derby“, sagt Trainer Heidmar Felixson (s. Foto). „Da spielen die Ergebnisse der letzten Wochen keine Rolle, jeder will in so einem Spiel gut aussehen und gewinnen.“ Das könnte für den Gastgeber sogar etwas mehr gelten, denn nach zwei Niederlagen in Folge kann diese Begegnung wieder für eine Wende sorgen. „Auf jeden Fall bedarf es keiner Extra-Portion Motivation“, so der Isländer, dem voraussichtlich wieder sein Bestaufgebot zur Verfügung stehen wird. „Die beiden Mannschaften kennen sich so gut, da wird es nichts Überraschendes geben. Ich gehe von einem engen Spiel aus, wobei die Tagesform den Ausschlag geben könnte und die Zuschauer bestimmt auf ihre Kosten kommen.“

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst 3.Liga

29.03.2019 20:00
3.Liga West, 26.Spieltag
  
Longericher SC Köln - HSG Bergische Panther 0 : 0
  
Leichlinger TV - HSG Krefeld 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 26.03.2019 05:08:18
Legende: ungespielt laufend gespielt