Wismar mit guter Leistung gegen Stiere

Foto: Barbara Arndt

3.Liga Nord
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Das war ein guter Auftakt in der künftigen Spielstätte der Wismaraner Handballmänner. Das TSG-Team erspielte sich am Dienstagabend in dem von Karl-Heinz Zühlke und Rüdiger Obermeier geleiteten Benefizspiel gegen die Mecklenburger Stiere mit 27:34 ein respektables Ergebnis.

„Unser sportliches Ziel, mindestens 20 Tore zu werfen, hatten wir frühzeitig erreicht. Meine Kabinenansprache war deshalb darauf ausgerichtet, die zweite Halbzeit sauber runterzuspielen und Spaß in die Halle zu bringen. Die Stiere haben das zugelassen. So konnten wir wir unsere künftige Spielstätte hier in Dorf Mecklenburg eine gute Werbung für uns machen“, sagt TSG-Coach Sven Hünerbein. In der Tat: Die 250 Zuschauer der Partie im Rahmen der fünften meckpommGas-Promotiontour hatten die Klatschpappen im Dauereinsatz. Tore wurden lautstark bejubelt. TSG-Hallensprecher Jens Kaspereit und Christoph Kümmritz für die Stiere brauchten die Handball-Enthusiasten nicht lange zu bitten, um sehenswerte Treffer und glanzvolle Paraden stimmungsvoll zu würdigen. „So ein Kräftemessen wünscht man sich.
Das Benefizspiel war für alle Beteiligten eine schöne Sache und macht bereits jetzt Vorfreude für die neue Spielzeit“, so Sven Hünerbein.

Vorfreude auf die neue Saison herrscht auch schon beim Handballnachwuchs. Die männliche Jugend C der neu gegründeten Spielgemeinschaft Wismar-Schwerin und Trainerin Antje Funke bekamen nach dem Spiel einen Trikotsatz überreicht. Damit nicht genug. „Wir freuen uns sehr, wenn es so viele Menschen zu einem Freundschaftsspiel in die Halle zieht und pure Begeisterung für den Handball gelebt wird. Unser Versprechen wird gehalten: Für jeden Zuschauer gibt es einen Bonus von zwei Euro für die Vereinskasse“, so Aurel Witt, Unternehmenssprecher der Stadtwerke Schwerin GmbH als Tourpartner. Der symbolische Spendenscheck wurde ebenfalls nach dem Spiel übergeben. Bereits in der Halbzeitpause freuten sich die ausgelosten Siebenmeterwerfer über Präsente. Der jüngste Torschütze in der Geschichte der meckpommGas-Promotiontour sicherte sich ein Tour-Trikot: Max Malion, erst fünf Jahre alt, überwand Junior-Torhüter Marty Lampe gleich zwei Mal mit tollen Hebern. Der kleine Ventschower, dessen elfjährige Schwester Teresa in Dorf Mecklenburg Handball spielt, war ganz begeistert. Werbung in eigener Sache machten übrigens drei junge Spieler im Team Stiere: Tillman Leu, Malte Runge und Marvin Kix aus der A-Jugend erzielten mehr als ein Drittel der Tore. Diese hoffnungsvollen Talente und ihr Team können Interessierte bei der Qualifikation für die Jugendbundesliga am 1. und 2. Juni in Schwerin erleben. Barbara Arndt

TSG Wismar: Link, Robitt – Dettmann 3, Meiser 4, Seidel, Lübkemann 2, Hünerbein 4, Maske 4, Büscher 4, Koop 6

Mecklenburger Stiere: Kominek, Heinemann, Lampe – M. M. Pedersen 2, Grämke 3, Grolla 3, Barten 3, Zufelde 3, M. J. Pedersen 4, Passias 1, Krutzky 1, Pärt 2, Leu 4, Runge 5, Kix 3

 

Foto: Max Malion aus Ventschow sichert sich das Tour-Trikot beim Siebenmeterwerfen.

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst 3.Liga

23.08.2019 19:00
3.Liga Nord-Ost, 01.Spieltag
VfL Potsdam - Eintracht Hildesheim 0 : 0
23.08.2019 19:30
3.Liga Mitte, 01.Spieltag
TV Großwallstadt - SG Leutershausen 0 : 0
3.Liga Nord-West, 01.Spieltag
VfL Eintracht Hagen - HSG Bergische Panther 0 : 0
23.08.2019 20:00
3.Liga Nord-West, 01.Spieltag
SG Menden Sauerland Wölfe - Team HandbALL Lippe II 0 : 0
3.Liga Nord-Ost, 01.Spieltag
Handball Hannover-Burgwedel - TSV Burgdorf II 0 : 0
3.Liga Nord-West, 01.Spieltag
Wilhelmshavener HV - Longericher SC Köln 0 : 0
23.08.2019 20:15
3.Liga Mitte, 01.Spieltag
HG Oftersheim/Schwetzingen - TV Gelnhausen 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 21.08.2019 07:58:24
Legende: ungespielt laufend gespielt