Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Jürgen Pfliegensdörfer

Trotz einer in der ersten Halbzeit durchaus ansehnlichen Leistung kamen die Baggerseepiraten am vergangenen Wochenende beim Tabellenzweiten SG Nußloch am Ende doch deutlich mit 34:27 unter die Räder und verloren damit wertvollen Boden im Kampf um Platz 3 der Tabelle in der 3. Liga Ost.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Jürgen Pfliegensdörfer

Am kommenden Samstag treten die MSG Falken zum Derby beim TV Gelnhausen an. Nach dem starken Auftritt daheim gegen Baunatal und dem wichtigen 31:28-Erfolg liegen die Falken vier Spieltage vor Schluss der Saison auf dem elften Tabellenplatz.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Jürgen Pfliegensdörfer

Am kommenden Samstag stellt sich um 19 Uhr das Team aus Baunatal in der Großsporthalle vor. Die Akteure aus Nordhessen hatten es letztes Wochenende mit Tabellenführer ThSV Eisenach zu tun und zeigten bei der 28:30-Heimniederlage eine bemerkenswerte Leistung.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Verein

Nach dem Coup gegen den Tabellenführer ThSV Eisenach wartet auf die HSG Hanau in der 3. Handball-Liga Ost gleich der nächste schwere Brocken.
Die Grimmstädter müssen am Samstag (18 Uhr) beim Tabellenvierten HC Erlangen II antreten.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Verein

Einen klassischen Fehlstart legten die Baggerseepiraten am Freitagabend im Derby gegen die Falken aus Groß-Bieberau hin: Ehe man sich versah, lag man nach 6 Minuten mit 0:3 im Rückstand und hatte außerdem noch zwei Zeitstrafen gegen Philippe Kohlstrung und Michael Weidinger auf dem Konto.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Ulf Thaler

Erlangen – Im Spiel um die sogenannte „goldenen Ananas“, bei der das Ergebnis keinerlei Auswirkungen auf die Zukunft der jeweiligen Kontrahenten hat, trennten sich die beiden Absteiger der 3. Handball Liga Ost am Wochenende mit einem Unentschieden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

(Foto: HSG)

Die HSG Hanau erwischte am vergangenen Sonntag wieder einmal eine Sternstunde und verwandelte die Main-Kinzig-Halle in einen einzigartigen Energietempel. Vor 530 frenetisch mitgehenden Zuschauern bezwangen die Grimmstädter in der 3. Handball-Liga Ost den Tabellenführer ThSV Eisenach mit 25:24 (12:11) und fügten dem Ligaprimus am 26. Spieltag die erst zweite Saison-Niederlage zu.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Moritz Göbel

Nach dem Auswärtserfolg bei den Falken Groß-Bieberau/ Modau muss die HSG Hanau auch an diesem Wochenende in der Fremde antreten. Dieses Mal dürfte die Aufgabe noch ein bisschen kniffliger werden. Die Grimmstädter müssen am Samstag (19 Uhr) beim Tabellendritten SG Leutershausen ran.

Weitere Beiträge ...

Ergebnisdienst 3.Liga

Es finden keine Begegnungen statt.